Argumentieren Sie systematisch!

Ein Teilnehmer aus der Finanzbranche erzählte mir kürzlich in einem Training, er hätte in einem abteilungsübergreifenden Meeting gesessen und sei erschrocken darüber gewesen, wie schlecht manche Kollegen in der Runde ihre Standpunkte verkauft hätten. Als er sich selbst in einer Argumentationsübung sah, erschrak er sichtlich. Er hatte gedacht, strukturierter zu sein. Jetzt war er nicht mehr so streng mit seinen Kollegen.

"Make it happen" – wir brauchen weniger John, William und Roberts in globalen Führungsetagen

Die Anfänge sind gemacht - das Thema "Diversity" wird auf diversen Ebenen diskutiert, jedoch vollzieht sich der Wandel in der Denke und die Umsetzung in der Realitaet nur sehr sehr langsam. Dabei muss allen klar sein, dass es sich dabei nicht um ein "Frauen-" oder "Minderheiten-Thema" handelt, sondern fundamental ein Wirtschaftsthema ist und uns alle angeht.

Führen, man kann es - oder eben nicht!

"Ich suche eine Führungsposition!" Dieses Ziel steht meist ganz oben auf dem Wunschzettel Wechselwilliger. Auf die Frage nach dem Warum herrscht häufig beredtes Schweigen. Die weitere schlechte Nachricht ist: Man kann "Führen" ebenso wenig lernen wie "Verkaufen". Bestenfalls kann die Führungskraft angelernt werden, gravierende Fehler zu vermeiden.