Wachstumschancen in Asien!

Im letzten Beitrag haben wir uns darauf konzentriert, uns anzuschauen welche Länder in Asien aktuell im Hinblick auf eine potenzielle Kapitalflucht anfällig sind und welche nicht, wenn das Kapital wieder in Richtung der G3 Staaten strömt.

Dies ist aber nur die eine Seite der Medaille, denn immer noch fungieren viele Länder Asiens als verlängerte Werkbank der entwickelten Nationen, so dass diese auch von einem nachhaltigen Wirtschaftsaufschwung mit entsprechendem zeitlichen Verzug profitieren sollten.

Ein Blick zurück in die letzten drei Jahre zeigt klar, dass eine Tendenz zu einer sinkenden Wachstumsdifferenz zwischen den Emerging Markets und den Developped Markets zu verzeichnen ist. Dieser Trend wird sich aufgrund des sehr geringen Output Gaps in den Emerging Markets auch nicht wieder umkehren. Absolut betrachtet ist die Regien Asien ex Japan (AeJ) mit einem erwarteten Wachstum von 6% in 2013 jedoch die Wachstumsregion in der Welt.

Die einzelnen Länder Asien sind für einen wirtschaftlichen Aufschwung der G3 Staaten unterschiedlich gut aufgestellt. Wir achten bei der Analyse auf folgende Kriterien:

  • Offenheit der Volkswirtschaft: Vor allem Verflechtungen mit USA, Euroland und Japan, gemessen am Wachstumseffekt bei einem 1% höheren Wirtschaftswachstum in diesen Regionen (absolute wie relative Betrachtung).
  • Output Gap: Ist dieses zusätzliche Wachstum in der betreffenden Volkswirtschaft ohne Inflationsgefahr darstellbar.

Folgt man dieser Betrachtung sind vor allem Korea, Malaysia, Thailand und Taiwan sehr interessant. In Kombination mit der Analyse der Verwundbarkeit bleiben als attraktive Länder in Asien aktuell Korea, Malaysia und Taiwan die in der Region sehr gut positioniert sind.

Über den Autor

  • Guenter Jaeger

    Guenter Jaeger

    CEO PLEXUS Investments

    Günter Jäger ist Gründer und CEO der vor 10 Jahren gegründeten PLEXUS Investments. Vorher leitete er das Portfolio Management des fürstlichen Portfolios sowie der Multimanager-Produkte bei der LGT Capital Management AG in Pfäffikon. Er verfügt über einen Abschluss als Magister der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie ein Eidgenössisches Diplom des Finanz- und Anlageexperten. Er ist außerdem Chartered Alternative Investment Analyst (CAIA), Certified Financial Risk Manager (CFRM) und Certified International Wealth Manager (CIWM).

    RSS-Feed abonnieren