153. Hedgework: „Kryptoassets aus Sicht von professionellen Investoren – Chancen und Herausforderungen“

Kryptowährungen wie Ripple, Dash, Monero und vor allem Bitcoin haben mit ihrer teils rasanten Kursentwicklung das Interesse von Investoren auf sich gelenkt. Doch der öffentliche Fokus auf die im digitalen Raum erzeugten Münzen verdeckt den Blick auf die eigentliche Entwicklung: Was sich gerade herausbildet, ist eine neue Assetklasse auf Basis der Blockchain-Technologie. Die Geschäftsmodelle, die auf Grundlage der Blockchain realisiert werden können, sind vielfältig: Sie reichen vom Schutz und der Übertragung von Eigentum über Nutzungsrechte bis hin zu Identifikationsdiensten.

Martin Schmidt, Partner bei der Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft Postera Capital, wird in seinem Vortrag aufzeigen, welche Chancen Kryptoassets für professionelle Investoren bieten. Er gibt einen Überblick über diese neue alternative Assetklasse und geht ferner auf die Herausforderungen ein, die sich bei Investitionen in Kryptoassets ergeben, und zeigt entsprechende Lösungswege auf.

Postera Capital ist eine Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Düsseldorf, die auf Investmentmöglichkeiten in Kryptoassets spezialisiert ist. Dabei liegt der Fokus auf der Finanzanalyse und der Bewertung von Kryptoassets für professionelle Investoren. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung von Anlagestrategien und strukturierten Investmentprozessen im Bereich Kryptoassets.

Wann: Am Dienstag, den 6. März 2018, ab 18.30 Uhr (Vortrag 19.15 Uhr)
Wo: Café Hauptwache, Hauptwache 15, 60313 Frankfurt, im 1. Stock (den Lageplan finden Sie hier)

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis zum 2. März 2018 unter www.hedgework.de an. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen limitiert. Es gilt die Reihenfolge der Zusage.