157. Hedgework: „Stockpicking im Zeitalter der Digitalisierung“

Die Welt wird neu verteilt. Ungleich. In Echtzeit. Die Digitalisierung ist der wesentliche Grund, weshalb Unternehmen in den nächsten Jahren prosperieren oder scheitern werden. Es gibt kein Opting Out. Kein Unternehmen kann sich dieser Entwicklung entziehen. Daher gilt: „Digitize or die!“ Baki Irmak und Stefan Waldhauser, Co-Founder von The Digital Leaders Fund, wollen zeigen, wie Stockpicking im digitalen Zeitalter funktionieren kann.

Baki Irmak war viele Jahre in leitender Funktion für den Deutsche-Bank-Konzern und die DWS tätig. Zuletzt u.a. als Global Head of Digital Business für die Deutsche Asset & Wealth Management und als Mitglied im Digital Executive Committee der Deutschen Bank in London. Seine berufliche Laufbahn hat er als Fondsmanager für Technologie, Telekommunikation und Medien bei der BHF Bank begonnen. Danach war er als Fondsmanager bei der Commerzbank und ABN Amro beschäftigt.

Stefan Waldhauser war in seinem gesamten Berufsleben in der High-Tech-Industrie tätig. Er gründete sein eigenes Software-Unternehmen und verkaufte es vor einigen Jahren ins Silicon Valley. Zuletzt kümmerte er sich global um strategische Initiativen bei Alfresco Software. Der Wirtschaftsmathematiker investiert seit 30 Jahren erfolgreich in Aktien. Er verwaltet seit Jahren investierbare Musterportfolios auf der Plattform wikifolio. Außerdem ist er Anbieter der preisgekrönten Strategie „Digital Transformation“ auf der Schweizer Asset-Management-Plattform INVESTORY.

The Digital Leaders Fund ist ein neuer, global investierender Aktienfonds, der in einem konzentrierten Portfolio den Schwerpunkt auf die Gewinner der Digitalisierung setzt. Die Investmentstrategie unterscheidet bei der Auswahl drei Arten von Unternehmen: Digital Transformation Leaders, also traditionelle Unternehmen, die einen sehr hohen digitalen Reifegrad erreicht haben und dabei sind, sich von ihrer Konkurrenz abzusetzen und ihre Branche zu dominieren. Digital Business Leaders als oftmals relativ junge Unternehmen aus dem digitalen Zeitalter, die ihre Industrie mit ganz neuen Geschäftsmodellen und Plattformen entscheidend verändern und oftmals einzelne Marktsegmente beherrschen. Und schließlich Digital Enablers – Unternehmen, die mit ihrer Hardware bzw. Software die kritischen Technologien liefern bzw. entsprechende Dienstleistungen anbieten und somit den digitalen Wandel erst ermöglichen.

Wann: Am Dienstag, den 3. Juli 2018, ab 18.30 Uhr (Vortrag 19.15 Uhr)
Wo: Mantis Roofgarden, Katharinenpforte 6, 60313 Frankfurt

Anmeldung
Bitte melden Sie sich unter www.hedgework.de an. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen limitiert. Es gilt die Reihenfolge der Zusage.