162. Hedgework: "Traditionsreiche Privatbank bietet alternative Investitionsformen – neue Alternativen im Niedrigzinsumfeld"

Die traditionsreiche Privatbank DONNER & REUSCHEL beschreitet neue Wege und eröffnet ihren Kunden den Zugang zu aussichtsreichen Investitionsformen. Mit dem Ziel, Anlagealternativen für das Niedrigzinsumfeld zu generieren, widmen sich die Privatbankiers beispielsweise dem Segment der Alternativen Energien. Angesichts der Bemühungen hinsichtlich Klimaschutz und der Begrenzung der Erderwärmung ist das ein hochaktuelles Thema – andererseits aber für viele Investoren auch negativ besetzt, wenn sie an hohe Stromkosten und störende Windräder denken.

Jedoch landen diejenigen, die auf der Suche nach einem innovativen und renditestarken Investment sind, immer wieder bei Wind, Sonne und Co. „Alternative Energien bieten Investoren viele Möglichkeiten – neben Direktinvestments auch Beteiligungsmöglichkeiten über Private Equity, Private Debt und Investmentfonds“, erklärt Thomas Ronfeld, Leiter Alternative Investments bei der Privatbank DONNER & REUSCHEL.

„Immobilien sind ebenfalls ein Dauerbrenner aus dem Alternativen Investmentbereich“, führt Ronfeld weiter aus. „Wie die Alternativen Energieanlagen sind auch Immobilien renditestark und sachwertgeschützt“, so der Alternatives-Experte, „und während die einen noch über eine Überhitzung klagen, unterstützen wir lieber bei der Suche nach sinnvollen Kombinationen aus defensiven Elementen und offensiven Ideen.“

Thomas Ronfeld ist Leiter Alternative Investments bei der Privatbank DONNER & REUSCHEL. Gestartet 1989 als Aktienhändler an der Frankfurter Wertpapierbörse, hat er anschließend mehr als 20 Jahre in den Handelsräumen dieser Welt verbracht. Das rasante Wachstum der Alternativen Investments hat dazu geführt, dass er sich nun hauptsächlich mit spannenden und chancenreichen Investitionsmöglichkeiten aus den Bereichen Private Equity, Private Debt, Real Estate und Infrastruktur beschäftigt.

Die Privatbank DONNER & REUSCHEL wurde im Jahr 1798 von dem 24-jährigen Hamburger Kaufmann und Reeder Conrad Hinrich Donner als CONRAD HINRICH DONNER Bank gegründet. Im Jahr 1990 stellte sich mit der SIGNAL IDUNA Gruppe ein starker Partner und Aktionär an die Seite des Bankinstituts. Im Oktober 2010 schlossen sich die Hamburger CONRAD HINRICH DONNER Bank und die Münchner Traditionsbank Reuschel & Co. zu „DONNER & REUSCHEL“ zusammen. Mit Sitz in Hamburg und München setzt das Bankhaus auf qualifizierte und umfassende Beratung für vermögende Privatkunden, Unternehmer, Immobilienkunden und institutionelle Kunden. Seit über 20 Jahren bietet das Haus unabhängigen Vermögensverwaltern, Fondsvermittlern, Family Offices und Haftungsdächern einen individuellen Service für ihre Einzelmandate mit einem umfassenden Leistungsspektrum. Die Kern-Expertise des Hauses bildet das regelbasierte und prognoseunabhängige Risikomanagement.

Wann: Am Dienstag, den 5. Februar 2019, ab 18.30 Uhr (Vortrag 19.15 Uhr)
Wo: Café Hauptwache · Hauptwache 15 · 60313 Frankfurt

Anmeldung
Bitte melden Sie sich unter www.hedgework.de an. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen limitiert. Es gilt die Reihenfolge der Zusage.