162. Hedgework: "Traditionsreiche Privatbank bietet alternative Investitionsformen – neue Alternativen im Niedrigzinsumfeld"

Die traditionsreiche Privatbank DONNER & REUSCHEL beschreitet neue Wege und eröffnet ihren Kunden den Zugang zu aussichtsreichen Investitionsformen. Mit dem Ziel, Anlagealternativen für das Niedrigzinsumfeld zu generieren, widmen sich die Privatbankiers beispielsweise dem Segment der Alternativen Energien. Angesichts der Bemühungen hinsichtlich Klimaschutz und der Begrenzung der Erderwärmung ist das ein hochaktuelles Thema – andererseits aber für viele Investoren auch negativ besetzt, wenn sie an hohe Stromkosten und störende Windräder denken.

Jedoch landen diejenigen, die auf der Suche nach einem innovativen und renditestarken Investment sind, immer wieder bei Wind, Sonne und Co. „Alternative Energien bieten Investoren viele Möglichkeiten – neben Direktinvestments auch Beteiligungsmöglichkeiten über Private Equity, Private Debt und Investmentfonds“, erklärt Thomas Ronfeld, Leiter Alternative Investments bei der Privatbank DONNER & REUSCHEL.

„Immobilien sind ebenfalls ein Dauerbrenner aus dem Alternativen Investmentbereich“, führt Ronfeld weiter aus. „Wie die Alternativen Energieanlagen sind auch Immobilien renditestark und sachwertgeschützt“, so der Alternatives-Experte, „und während die einen noch über eine Überhitzung klagen, unterstützen wir lieber bei der Suche nach sinnvollen Kombinationen aus defensiven Elementen und offensiven Ideen.“

Thomas Ronfeld ist Leiter Alternative Investments bei der Privatbank DONNER & REUSCHEL. Gestartet 1989 als Aktienhändler an der Frankfurter Wertpapierbörse, hat er anschließend mehr als 20 Jahre in den Handelsräumen dieser Welt verbracht. Das rasante Wachstum der Alternativen Investments hat dazu geführt, dass er sich nun hauptsächlich mit spannenden und chancenreichen Investitionsmöglichkeiten aus den Bereichen Private Equity, Private Debt, Real Estate und Infrastruktur beschäftigt.

Die Privatbank DONNER & REUSCHEL wurde im Jahr 1798 von dem 24-jährigen Hamburger Kaufmann und Reeder Conrad Hinrich Donner als CONRAD HINRICH DONNER Bank gegründet. Im Jahr 1990 stellte sich mit der SIGNAL IDUNA Gruppe ein starker Partner und Aktionär an die Seite des Bankinstituts. Im Oktober 2010 schlossen sich die Hamburger CONRAD HINRICH DONNER Bank und die Münchner Traditionsbank Reuschel & Co. zu „DONNER & REUSCHEL“ zusammen. Mit Sitz in Hamburg und München setzt das Bankhaus auf qualifizierte und umfassende Beratung für vermögende Privatkunden, Unternehmer, Immobilienkunden und institutionelle Kunden. Seit über 20 Jahren bietet das Haus unabhängigen Vermögensverwaltern, Fondsvermittlern, Family Offices und Haftungsdächern einen individuellen Service für ihre Einzelmandate mit einem umfassenden Leistungsspektrum. Die Kern-Expertise des Hauses bildet das regelbasierte und prognoseunabhängige Risikomanagement.

Wann: Am Dienstag, den 5. Februar 2019, ab 18.30 Uhr (Vortrag 19.15 Uhr)
Wo: Café Hauptwache · Hauptwache 15 · 60313 Frankfurt

Anmeldung
Bitte melden Sie sich unter www.hedgework.de an. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen limitiert. Es gilt die Reihenfolge der Zusage.

Versicherungs- und Anlagevermittlung

Versicherungsmakler und Anlagevermittler müssen ein sich stetig veränderndes Regulierungsumfeld beachten. In 2019 werden durch die Aktualisierung der Versicherungsvermittlerverordnung und der Finanzanlagenvermittlerverordnung in beiden Bereichen neue Berufsanforderungen gelten. Zudem wird die DIN-Norm zur Finanzanalyse des Privathaushaltes veröffentlicht. Alle Aktualisierungen und Veränderungen gegenüber dem bisherigen Gesetzesrahmen werden dargelegt. Die Teilnehmer sollen durch die Veranstaltung Sicherheit im Umgang mit den in der Praxis zu beachtenden Berufspflichten erwerben. Sie erhalten darüber hinaus Einblick in vorbereitende haftungsvermeidende Maßnahmen sowie in den Ablauf gerichtlicher Haftungsprozesse. Anhand konkreter Beispiele werden Ideen zur haftungsreduzierenden Vertragsgestaltung erörtert. Weitere Informationen sowie die Anmeldung

Fünf Jahre KAGB

KAGB - vier Buchstaben, die den geschlossenen Fondsmarkt im Juli 2013 nachhaltig verändert haben. Nach fünf Jahren Erfahrung mit dem Gesetz ist es Zeit eine Bilanz zu ziehen. Wir informieren über folgende Themen:

  • Situationsanalyse
  • Welche Veränderungen für Kapitalverwaltungstrennung stehen an?
  • Handlungsempfehlungen für Assetmanager, bei der Beantragung einer Zulassung oder Registrierung bei der BaFin
  • Ist Luxemburg als Fondsstandort eine Alternative?

Weitere Informationen sowie die Anmeldung

Customer Journey

Die Customer Journey („Reise des Kunden“) zeigt die Phasen auf, bis sich der Kunde für den Kauf einer Produkt oder Dienstleistung entscheidet. Die Customer Journey beinhaltet alle Touchpoints (Kontaktpunkte) der Zielgruppe mit einer Marke. An diesen Touchpoints wird die Marke von der Zielgruppe „erlebt“, an den einzelnen Touchpoints wird das Versprechen der Marke eingelöst. Die so erfahrene Markenwahrnehmung trägt zum Image der Marke bei den Zielgruppen bei – je nach Erlebnis im positiven oder auch im negativen Sinne. Weitere Informationen sowie die Anmeldung

Jahresrück- und -ausblick: Renditefaktoren und Ausrichtung des IIV Mikrofinanzfonds

Wie ist die Ausrichtung des IIV Mikrofinanzfonds und die Renditeerwartung für 2019? Im Webinar am 19. Februar 2019 gibt Invest in Vision einen Einblick in das Portfoliomanagement des Fonds und legt dar, wie es zu der Wertentwicklung des Fonds im vergangenen Jahr kam.

Edda Schröder, geschäftsführende Gesellschafterin von Invest in Visions, und Dr. Carlos de las Salas, Head of Portfolio Management, referieren zum weiteren Aufbau des Portfolios. In Folge der weiterhin bestehenden Zinsdifferenzen zwischen Euro und US-Dollar werden hohe Absicherungskosten auch 2019 ein wichtiges Thema sein. In dem Webinar möchte Invest in Vision darüber informieren, mit welchen Maßnahmen auf die aktuellen Herausforderungen des Marktes reagiert wird. Auch gewinnt das Zinsumfeld im Mikrofinanzmarkt und Investitionen in Lokalwährungen zunehmend an Bedeutung. Welche Chancen sich daraus für die Entwicklung des IIV Mikrofinanzfonds ergeben, wird ebenfalls aufgegriffen.

Das Webinar „Jahresrück- und -ausblick: Renditefaktoren und Ausrichtung des IIV Mikrofinanzfonds“ findet am 19. Februar 2019, 11:00 – 12:00 Uhr, statt. Die Anmeldung finden Sie hier.

Workshop: Technische Analyse meets Money Management

Dieses interaktive Seminar vermittelt Teilnehmern den fundierten Umgang mit der Wertsicherungsstrategie des Money Managements, um sie so in die Lage zu versetzen, sich besser gegen ungünstige Marktentwicklungen zu schützen und dauerhafte Anlageerfolge zu erzielen. Im Theorieteil werden das Money Management und die Technische Analyse umfassend vorgestellt. Das Erlernte wird nachfolgend anhand von Praxisfällen erarbeitet und vertieft sowie im Rahmen eines interaktiven Börsenspiels praktisch getestet. Weitere Informationen sowie die Anmeldung

Crypto Assets Conference

Die Crypto Assets Conference (CAC) wird am 25. und 26. Februar 2019 erneut stattfinden. Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt auf der Verbindung des traditionellen Finanzsektors mit den Technologie-Experten aus der Crypto Szene.

Im Februar 2018 fand die erste Crypto Assets Conference (CAC) mit über 50 Referenten und mehr als 300 Teilnehmern an zwei Tagen statt. Damit bietet sie mittlerweile eine erfolgreiche deutsche Plattform, um das Thema „Crypto Assets“ für etablierte Unternehmen und Startups zu evaluieren. Durch die Konferenz konnten viele Teilnehmer bereits erfolgreiche Geschäftsbeziehungen aufbauen. Ein Event, das verbindet!

Für 2019 konnten folgende Redner gewonnen werden:

  • Christoph Kreiterling (BaFin)
  • Alexander Höptner (Börse Stuttgart)
  • Dirk Bullmann (Europäische Zentralbank)
  • Dr. Martin Diehl (Deutsche Bundesbank)
  • Michael Spitz (Commerzbank)
  • Marjan Delatinne (Ripple)
  • Emily Hurd (CoinMarketCap)
  • Austin Alexander (Kraken)
  • Dr. Nina-Luisa Siedler (dwf Deutschland)
  • Peter Grosskopf (Solarisbank)
  • Dr. Friederike Ernst (Gnosis)
  • Meinhard Benn (SatoshiPay)
  • ...um nur einige davon zu nennen.

Sichern Sie sich Ihre Teilnahme an dem deutschen Crypto-Event des Jahres! Mehr zur Konferenz erfahren Sie auf der Webseite https://crypto-assets-conference.de/.

Besteuerung von Alternativen Investmentstrukturen

  • Überblick über die Besteuerung Private Equity
  • Venture Capital Fonds – Fondstrukturen, Besteuerungsvehikel, Investmentstrukturen
  • Private Equity Fonds aus Sicht der Betriebsprüfung
  • Problemfelder in der Fund Compliance (Außensteuern, Ertragsteuern, return of capital etc.)
  • Managementbeteiligungen (Coinvest- und Carryvehikel)
  • Ausblick (neues Außensteuergesetz, neues Investmentsteuergesetz, ATAD)

Weitere Informationen sowie die Anmeldung