Chinesische Anleihen in Lokalwährung werden erwachsen

Der chinesische Markt für auf Renminbi lautende Anleihen gewinnt als Anlageklasse weltweit an Bedeutung. Cary Yeung, Head of Greater China Debt bei Pictet Asset Management, zu auf RMB lautenden Onshore-Anleihen als strategische Anlage.

Der chinesische Markt für auf Renminbi lautende Anleihen gewinnt an Tiefe und öffnet sich in rasantem Tempo. Die mit diesen Entwicklungen einhergehenden Chancen sollten sich Anleger nicht entgehen lassen.

Im Rahmen der breit angelegten Bemühungen zur Kapitalmarktöffnung hat Peking ausländischen Anlegern die Möglichkeit eröffnet, sich an dem 11 Bio. USD schweren Anleihenmarkt des Landes – dem drittgrößten der Welt – zu betätigen. Damit sollen ausländische Investitionen ins Land geholt werden, die momentan weniger als 2% ausmachen.

Außerdem wird dadurch der Weg für die Aufnahme Chinas in die großen weltweiten Anleihenindizes geebnet – das wäre ein weiterer wichtiger Schritt hin zu einer strategischen Anlageklasse. Bloomberg hat beschlossen, RMB-Onshore-Anleihen mit Wirkung zum April 2019 in seinen Global Aggregate Index aufzunehmen. Sollten weitere Indexanbieter wie JPMorgan und FTSE nachziehen, könnte ausländisches Kapital im Wert von etwa 286 Mrd. USD in die Anlageklasse fließen.

Die Aufnahme von RMB-Anleihen in ein Anleihenportfolio hat einige Vorteile. Nicht nur, dass solche Papiere attraktive Renditen bieten, ihre Renditen korrelieren auch nicht sehr stark mit denen anderer Anleihen. Das bedeutet, dass sie den Ertrag erhöhen und die Risiko-Rendite-Quellen eines Portfolios diversifizieren können. Anleger dürften von der Internationalisierung der chinesischen Währung profitieren, von der wir glauben, dass sie aufgrund des robusten Wirtschaftswachstums und des Handelsbilanzüberschusses des Landes dem US-Dollar gegenüber langfristig aufwerten wird. Durch diese Währungsaufwertung könnte sich eine weitere Renditequelle für Anleihenportfolios erschließen.

Die chinesische Wirtschaft ist auf dem besten Weg, noch in diesem Jahr an den Ländern des Euroraums vorbeizuziehen und in den nächsten Jahrzehnten zu den USA aufzuschließen. Der Onshore-Anleihenmarkt Chinas dürfte sich ähnlich entwickeln. Wir glauben daher, dass dieser Markt es wert ist, in globalen Anleihenportfolios stärker berücksichtigt zu werden.

Hier können Sie den kompletten Bericht herunterladen.


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Über den Autor
Cary Yeung kam 2014 als Leiter für Greater China Debt zu Pictet Asset Management. Zuvor war er bei Taikang Asset Management in Hongkong für den Bereich Fixed Income verantwortlich und Portfoliomanager für verschiedene asiatische Anlagen in festverzinslichen Produkten zuständig.

Pictet Asset Management ist ein unabhängiger Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von 151 Milliarden EUR, das wir für unsere Kunden in Aktien, Festverzinsliche, alternative Anlagen und Multi-Asset-Produkte investieren. Wir verwalten Einzelmandate und Anlagefonds für einige der größten Pensionsfonds, Finanzinstitute, Staatsfonds, Finanzintermediäre und deren Kunden weltweit. Bei unserem auf Anlagen basierenden Geschäft verfolgen wir einen langfristigen Ansatz mit einer einzigartigen Kundenorientierung. Unser Ziel ist es, der bevorzugte Anlagepartner unserer Kunden zu sein. Wir schenken ihnen unsere ungeteilte Aufmerksamkeit, bieten Pionier-Strategien und fühlen uns der Exzellenz verpflichtet.

Mehr zu den Anlagestrategien von Pictet Asset Management

Folgen Sie Pictet Asset Management

Für weitere Informationen steht Ihnen Frank Böhmer gerne zur Verfügung.
Telefon: 069-79 5009 24
e-mail: fbohmer@pictet.com