Blühende Zukunft - digitale Zukunft

In den vergangenen zehn Jahren hat die digitale Technologie unser Leben grundlegend verändert. Und diese rasante Entwicklung wird sich fortsetzen, so Sylvie Sejournet, Senior Investment Managerin im Thematic Equities Team bei Pictet Asset Management.

In den letzten zehn Jahren seit der Einführung des Pictet-Digital hat sich die Internetnutzung weltweit mehr als verdoppelt, Smartphones sind allgegenwärtig, während sich Computer und Datenspeicherung verbilligt haben. Wir erörtern fünf der chancenreichsten Bereiche der digitalen Welt, die zugleich besonders überzeugende Möglichkeiten für die kommenden zehn Jahre und darüber hinaus bieten.

1. Künstliche Intelligenz (AI)

 Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen dringen in praktisch alle Bereiche vor. Bis 2021 enthalten laut den Prognosen von Gartner 40% der neuen Unternehmensanwendungen AI-Technologien1; nach unserer Einschätzung könnte dieser Wert sogar auf die 100% zusteuern. Entsprechend einschneidend dürfte sich dies auf die Wirtschaft auswirken. So könnte AI bis 2030 bis zu 15,7 Billionen USD zur Weltwirtschaft beisteuern und das globale BIP durch erhöhte Produktivität und gesteigerten Konsum um 14% anheben 2.

2. Das Internet der Dinge (IdD)

Intelligente Beleuchtung, schlüssellose Schließ-Systeme und Patientenüberwachungssysteme, die den behandelnden Arzt bei den ersten Anzeichen einer Erkrankung kontaktieren - dies sind nur einige Beispiele der milliardenfach verbundenen Geräte auf dem Markt, die unseren Alltag erleichtern. Der jährliche Umsatz im IdD-Bereich könnte bis 2020 auf mehr als 470 Mrd. USD steigen, und in den kommenden 15 Jahren investieren die Unternehmen voraussichtlich über 60 Billionen USD3. Um Echtzeit-Reaktionen und die Verarbeitung all dieser Geräte zu ermöglichen, wird sich Edge Computing als einzige geeignete Lösung etablieren.

DIE GOLDENEN ZWANZIGER

Bis Anfang der 2020-er Jahre wird sich die digitale Revolution noch weiter ausbreiten.

Quellen: Gartner, IDC, Cisco. Auf der Grundlage von Prognosen für den Zeitraum 2020-2021.

3. Mobile Computertechnologien und Cloud Computing

Die weltweiten Marktumsätze in öffentlichen Cloud-Diensten verdoppeln sich laut Prognosen innerhalb von fünf Jahren nahezu auf 411 Mrd. USD bis 20204. Am rasantesten entwickeln sich die IaaS-Leistungen (Infrastructure as a Service) auf dem Markt der Cloud-Dienste und erreichen allein in diesem Jahr voraussichtlich ein Wachstum von 36,6%. 

Die Bandbreite an Möglichkeiten für Investoren reicht dabei von den größten Anbietern von Cloud-Infrastruktur, wie Amazon, Microsoft oder Alibaba, bis hin zu kleinen, web-basierten Softwareanbietern. 

4. Blockchain

Blockchains sind mehr als nur die Basis für volatile Kryptowährungen und haben das Potenzial, herkömmliche Bankgeschäfte zu vereinfachen (und Kosten zu sparen), neuartige elektronische Marktplätze, Musik- und Video-Tauschseiten zu ermöglichen und sogar Ausweisdokumente in Papierform überflüssig zu machen. Bereits jetzt können wir registrieren, dass immer mehr etablierte Unternehmen, die zu unserem Anlageuniversum gehören, diese Optionen prüfen.

Bis 2022 erreichen die weltweiten Investitionen in Blockchains laut Prognosen 11,7 Mrd. USD und erzielen eine jährliche Wachstumsrate (CAGR) von sage und schreibe 73,2% über fünf Jahre5.

5. Lebensechte Erlebnisse mit VR, AR und MR

Die virtuelle, erweiterte und gemischte Realität (engl. VR, AR und MR) verändert unsere Wahrnehmung und interagiert mit der digitalen Welt. Der VR- und AR-Markt steckt derzeit in den Kinderschuhen und ist zersplittert. Viele neue VR-Anwendungen bieten kaum tatsächlichen Geschäftswert jenseits der modernen Unterhaltungstechnik, wie Videospiele oder sphärische 360-Grad-Videos. Um spürbare Geschäftsvorteile zu erzielen, müssen die Unternehmen konkrete lebensnahe Szenarien prüfen, wo lebensechte Erlebnisse zur Steigerung der Mitarbeiterproduktivität oder zur Förderung von Entwicklungs-, Bildungs- und Visualisierungsprozessen beitragen könnten.


Quellen

1) Gartner, "A chief data officer’s guide to an AI strategy", Juli 2017
2) PWC, "Sizing the price", Juli 2017
3) Bain, "Brief on the Internet of Things", November 2017
4) Gartner, Oktober 2017
5) IDC, "Worldwide semiannual blockchain spending guide", Juli 2018

Über die Autorin

Sylvie Sejournet kam 2005 zu Pictet Asset Management. Sie ist Senior Investment Managerin im Thematic Equities Team, wo sie 2008 den Digital Communication Fund lancierte. Sylvie Sejournet hat 19 Jahre Erfahrung in der Aktienanalyse und mit Anlagen im Technologie- und Mediensektor. Sie begann ihre berufliche Laufbahn in der Finanzabteilung von TF1 (größter französischer Fernsehsender). Dann ging sie zu Fortis Bank in Paris, wo sie acht Jahre als Sell-Side-Analystin im TMT-Sektor (Telekom, Medien und Technologie) arbeitete. Im Jahr 2000 wurde sie für den Agefi Award des besten Junioranalysten nominiert und 2004 gewann sie den AQ Award für den besten Analysten, dank ihrer Empfehlungen für 537 Mid-Cap-Aktien. Sylvie Sejournet hat einen Master in Banken und Finanzen von der Universität Sorbonne in Paris und ist Mitglied der French Society of Financial Analysts (SFAF).

Über Pictet Asset Management 

Pictet Asset Management ist ein unabhängiger Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von 163 Milliarden EUR, das wir für unsere Kunden in Aktien, Festverzinsliche, alternative Anlagen und Multi-Asset-Produkte investieren. Wir verwalten Einzelmandate und Anlagefonds für einige der größten Pensionsfonds, Finanzinstitute, Staatsfonds, Finanzintermediäre und deren Kunden weltweit. Bei unserem auf Anlagen basierenden Geschäft verfolgen wir einen langfristigen Ansatz mit einer einzigartigen Kundenorientierung. Unser Ziel ist es, der bevorzugte Anlagepartner unserer Kunden zu sein. Wir schenken ihnen unsere ungeteilte Aufmerksamkeit, bieten Pionier-Strategien und fühlen uns der Exzellenz verpflichtet.

Mehr zu den Anlagestrategien von Pictet Asset Management

Folgen Sie Pictet Asset Management

Für weitere Informationen steht Ihnen Frank Böhmer gerne zur Verfügung.
Telefon: 069-79 5009 1224
e-mail: fbohmer@pictet.com