EB-SIM und DEG als starke Partner für den EB-SME Finance Fund Emerging Markets

Der EB-SME Finance Fund Emerging Markets der EB-SIM soll die Finanzierungslücke für SMEs in Entwicklungs- und Schwellenländern schließen. Dabei tritt der Fonds zusammen mit der Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft - DEG als Darlehensgeber für lokale Finanzinstitute auf. Diese Kooperation zwischen EB-SIM und DEG soll Investoren den Zugriff auf eine breite Expertise in nachhaltigen Investments und komplementäres Wissen ermöglichen.

Die EB – Sustainable Investment Management GmbH ist eine hundertprozentige Konzerngesellschaft der Evangelischen Bank. Sie ist einer der führenden Asset Manager für nachhaltige Investments und betreut speziell institutionelle Kunden mit individuellen Lösungen. Sie ist fest verankert im kirchlich-diakonischen und sozialen Umfeld. Darüber hinaus betreut sie Kunden aus den Bereichen Stiftungen, Altersversorgungseinrichtungen und Versicherungen. Die EB-SIM setzt sehr hohe Ansprüche und Maßstäbe an ihre Investmentprozesse und -abläufe und berät mehrere Fonds und Investoren bei ihren Investitionen. Das Team hat mehr als 4 Mrd. EUR Investitions- und Transaktionserfahrung.

Der EB-SME Finance Fund Emerging Markets investiert nur in Finanzierungen, an denen sich die KfW-Tocher DEG maßgeblich als Co-Investor beteiligt. Die DEG fördert seit über 55 Jahren unternehmerische Initiativen in Entwicklungs- und Schwellenländern, beispielsweise private Unternehmen, Beratungs- und Förderprogramme. Investoren sollen von dieser langjährigen Erfahrung und Expertise profitieren. Sie kann Zugang zu einem internationalen Netzwerk und attraktiven Deals bieten. Die Verbindung von Finanzierung und DEG Beratungsprogrammen soll auch helfen, lokale Geschäftsmodelle und das SME-Geschäft von Banken zu verbessern. Dies erkläre die bisher niedrigen Ausfallraten bei DEG-Finanzsektordarlehen.

Im Rahmen des EB-SME Finance Fund Emerging Markets kombinieren die EB-SIM und DEG ihr komplementäres Wissen und Know-how im nachhaltigen Asset Management und in der Entwicklungsfinanzierung. Diese Zusammenarbeit ist seit 2014 bei einem Erneuerbare Energien Fonds etabliert und erprobt.


Weitere Informationen zum Fonds finden Sie hier: