ENERCON Renewable Energy Fund: Nachhaltige Investitionen in fünf bestehende Windparks

Mit dem ENERCON Renewable Energy Fund können Investoren in fünf bestehende deutsche Windkraftparks investieren, um unkorrelierte Renditen zu erzielen. Mit ihrer langjährigen Erfahrung mit nachhaltigen Investments und erneuerbaren Energien steht die EB-SIM dem Fonds als Anlageberater des Fonds zur Verfügung. Das Portfolio aus fünf bestehenden Windparks in Deutschland trägt dabei aktiv zur Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen bei.

Der Fonds investiert, in ein Portfolio aus fünf Windparks in Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Hessen, Bayern und Brandenburg. Die zwischen einer und elf Windenergieanlagen der Windparks wurden alle in den letzten zwei Jahren in Betrieb genommen, viele sogar erst seit Beginn des Jahres 2020, und gehören damit zu den neusten und effizientesten ihres Typs. Die fünf Windparks erwirtschaften voraussichtlich 132.609 MWh Ertrag pro Jahr, welche zur Dekarbonisierung der Wirtschaft im Euroraum und dem Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland beitragen. Mit dem Ertrag können etwa 38.745 Vier-Personen Haushalte versorgt werden und so etwa 65.000 Tonnen CO2 vermieden werden.

Als nachhaltiger Asset Manager nutzt die EB-SIM die ESG-Kriterien als integralen Bestandteil der Analysen und Entscheidungen im Investmentprozess. Nachhaltigkeit ist eine klare Leitlinie ihres Handelns. Dies gilt auch im Bereich Real Assets, in dem ESG-Effekte im Vorfeld einer Investitionsentscheidung beurteilt, kontinuierlich überwacht und transparent kommuniziert werden. Dies gilt auch für den ENERCON Renewable Energy Fund, welcher zur Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen beiträgt. Eine Investition in den Fonds trägt unmittelbar zu fünf dieser 17 Ziele bei: Gesundheit und Wohlergehen (Ziel 3) durch geringe Luftverschmutzung, bezahlbarer und sauberer Energie (Ziel 7) durch die klimafreundliche Energieversorgung, Innovation und Infrastruktur (Ziel 9) durch die Unterstützung klimafreundlicher Technologien zur Energiegewinnung, nachhaltigen Städten und Gemeinden (Ziel 11) durch den Zugang zu nachhaltiger Energie, sowie Maßnahmen zum Klimaschutz (Ziel 13) durch die Reduzierung von Treibhausgasemissionen.


Weiterführende Links