Fondsselektion erleichtern und verkürzen

Die Auswahl von Investmentfonds dauere deutlich zu lange, basiere zu sehr auf dem Wissen der verantwortlichen Analysten und würde Compliance-Probleme verursachen, so Matthias Weber, CIO von ifund services. Mit dem Digital Advisor lancieren ifund und fundinfo ein Cloud-basiertes Tool für die Fondsselektion. Sowohl aktive als auch passive Fonds können mit dem System auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und Anlegerpräferenzen in Sekundenschnelle ausgewählt werden.

Statt der üblichen vergangenheitsbezogenen Performancedaten nutzt der Digital Advisor neuste Ergebnisse der Kapitalmarktforschung. Diese kombiniert der Digital Advisor mit individuellen Präferenzen und Überzeugungen des Anlegers, beispielsweise dem Profil des Fondsanbieters, dem Anlagestil, Nachhaltigkeit oder Erfahrung des Fondsmanagers.

Auch der Compliance-Prozess wird durch den Digital Advisor vereinfacht. Due Dilligence Informationen und rechtlich relevante Aspekte wie Geschäftszweck und Eigentumsverhältnisse des Fondsanbieters, Fondsrichtlinien, Einsatz von Derivaten und Fremdkapital, usw. werden durch das Tool ausgewertet, um sicherzustellen, dass regulatorische Vorgaben eingehalten werden.

Fondsanalysten können mit dem Tool so einfach und schnell eine Kandidatenliste erstellen. Banken können mit dem Digital Advisor beispielsweise Fonds identifizieren, die den Erwartungen des CIOs entsprechen als auch kundenspezifische Anforderungen erfüllen. Der Digital Advisor kann als eigenständige Lösung oder über APIs in Anlageberatungstools integriert werden. So können auch Robo-Advisor das Tool nutzen, um aktive Fonds in ihre Angebote aufzunehmen.

Für mehr Informationen zum Digital Advisor besuchen Sie bitte ifundservices.com oder kontaktieren Sie info@fundinfo.com.