fundinfo mit neuen Lösungen rund um MiFID II – insbesondere für den deutschen Markt

Wie fundinfo Fondsprovider und Distributoren bei der Umsetzung der Anfang Januar in Kraft getretenen MiFID II-Anforderungen effizient unterstützen kann, wird Schwerpunktthema am Stand Nr. 154 auf dem Fondskongress 2018 sein. Das Team freut sich, den Fachbesuchern die neuen Lösungen rund um MiFID II, die weltweite Distribution von Fondsdaten, aber auch brandneue Services wie News Dissemination im persönlichen Gespräch vorzustellen. 

Die Bereitstellung von Fondsdaten, gerade auch für den deutschen Markt, stellt für viele Fondsanbieter eine grosse Herausforderung dar, denn die Daten müssen in das in Deutschland gängige Format umgewandelt werden, das sich vom europäischen Standard EMT unterscheidet. fundinfo hat deshalb einen speziellen Adapter entwickelt, der MiFID II-Daten in das vom deutschen Fondsmarkt geforderte Format konvertiert. Fondsanbieter können fundinfo ihre EMT-Daten im openfunds-Format schicken, fundinfo kümmert sich anschliessend um die Konvertierung.

Diese Lösung ergänzt die bestehenden Services "Data Dissemination" (basierend auf dem openfunds-Fondsdatenstandard) und "File Dissemination"  (Verteilung von Original-EMT/CEPT/EPT-Files). Einen Kurzüberblick über den Data Dissemination Service von fundinfo bietet dieses Video.   

Seit wenigen Tagen ist auch der neue News Dissemination Service von fundinfo live, den fundinfo in enger Zusammenarbeit mit einem der führenden Schweizer Fondsdistributoren entwickelt hat. Distributoren, ihre Kundenberater sowie Advisory Teams haben damit über bankinterne und –externe Systeme sofortigen Zugriff auf aktuelle Fondsnews, die vom Informationsgehalt und der Publikationsfrequenz über das hinausgehen, was in den gängigen Fondsdokumenten publiziert wird. So können Asset Manager Marktgeschehnisse oder politische Ereignisse und deren Auswirkungen auf den einzelnen Fonds mittels einem einfach zu bedienenden, webbasierten CMS-System direkt kommentieren und diese News Fondsdistributoren und Kundenberatern umgehend zugänglich machen.

Wer auf der Suche nach einer innovativen Lösung für eine professionelle Fondsselektion ist, kann sich am Stand auch über die neuesten Features des Digital-Advisor von fundinfo informieren. Digital-Advisor bewertet Fonds aufgrund qualitativer Kriterien, kombiniert mit Investorpräferenzen. So können Fonds-Empfehlungslisten sekundenschnell erstellt werden. 

Natürlich steht Ihnen unser Team auch für alle Fragen rund um unsere weiteren Services in den Bereichen Fondspublikation sowie Daten- und Dokumentenverteilung zur Verfügung. Wir freuen uns auf spannende Gespräche und neue Kontakte.    


Über fundinfo
Die fundinfo AG, die mit www.fundinfo.com eine der international führenden Plattformen für Fondsinformationen und Pflichtpublikationen betreibt . 

Der Service ist in Europa und Asien verfügbar und deckt Tausende Fonds von den weltgrössten Fondsgesellschaften ab. Die Datenbank umfasst Millionen von sofort abrufbaren Dokumenten sowie Fondsdaten und Ratings, was fundinfo zu einer einzigartigen Informationsquelle in der Fondsbranche macht.

fundinfo verfügt ausserdem über ein erfahrenes Research Team. Es bietet institutionellen Kunden Zugang zu qualitativ hochwertigem und massgeschneidertem Fondsresearch, das höchste Ansprüche erfüllt sowie ein innovatives Expertensystem für die Fondsselektion ("Digital-Advisor").

Die fundinfo AG wurde im Jahr 2005 gegründet und verfügt, neben dem Hauptsitz in Zürich, über Büros in Berlin, Frankfurt am Main, Hongkong, London, Madrid, Paris und Singapur.

fundinfo ist am Fondskongress am Stand Nr. 154 zu finden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kontakt
Alexander Ehmann
alexander.ehmann@fundinfo.com
+49 69 750859797‬