Neuheiten auf dem ETF-Markt

Diese Woche gab es mehrere Neuheiten auf dem ETF-Markt: Ein gegenüber dem US-Dollar gesicherter ETF auf Euro-Aktien und einem Multi-Asset ETF in US-Dollar der UBS sowie einen Smart-Beta ETF von Ossiam.

Die UBS brachte diese Woche zwei neue ETFs auf den Markt: Zum einen kann nun der UBS ETF (LU) MSCI EMU hedged USD Ucits ETF gekauft werden, der den MSCI EMU 100% hedged to USD Index abbildet. Dieser Index bildet Aktien aus der Eurozone ab (EUM = European Economic and Monetary Union) und gewichtet diese nach ihrer Marktkapitalisierung. Der ETF ist jedoch in US-Dollar aufgelegt und gegen Wechselkursschwankungen gegenüber dem Euro abgesichert. Ein Euro-Investor erhält daher die Euro-Kursschwankungen eins-zu-eins in Dollar ausgezahlt. Das Depot wird dann wieder gemäß dem Wechselkurs in Euro umgerechnet. Damit kann der Euro-Investor von einer Aufwertung des US-Dollars gegenüber dem Euro und von steigenden Kursen in Europa profitieren.

Die UBS hat ebenfalls den UBS ETF (IE) MAP Balanced 7 SF UCITS ETF (EUR) A-acc an der Deutschen Börse gelistet. Der ETF investiert in Aktien, Anleihen und Rohstoffe und schichtet dank eines Risikomanagementsystems in volatile Marktphasen Gelder in Barmittel um. Der ETF verteilt die investierten Gelder dabei auf den Euro Stoxx 50 (Aktien Europa) und den S&P 500 (Aktien USA), auf fünf- bis zehn-jährige Staatsanleihen aus den USA und Deutschland sowie auf den UBS Bloomberg CMCI Commodities Index (Rohstoffe).

Als dritte Neuheit ist der Ossiam Shiller Barclays CAPE® Europe Sector Value TR UCITS ETF erhältlich. Dieser Indexfond basiert auf dem Shiller Barclays CAPA (cyclically adjusted price earnings) Sector Index, welcher das von Barclays und dem Professor Robert Schiller entwickelte konjunkturbereinigte Kurs-Gewinn-Verhältnis nutzt. Dieses schätzt mithilfe der inflationsbereinigten, kumulierten Unternehmensgewinne ein, ob ein Aktienmarkt über- oder unterbewertet ist. Mit diesem Ansatz ist der ETF der erste seiner Art. In Deutschland wird er von Natixis Global Asset Management vertrieben und vermarktet.