Sollten Investoren wegen Populismus und Schulden besorgt sein?

ETF Securities lädt am 14. September zum Ausblick Webinar über die Auswirkungen des politischen Populismus und der Schulden auf die Wirtschaft und auf verschiedene Assets ein. Das Webinar startet um 15 Uhr (CET) und dauert etwa 50 Minuten. Bitte registrieren Sie sich bei ETF Securities.

Sowohl politisch, wirtschaftlich als auch sozial polarisiert sich die Welt, und schwächt die Mitte und die Gemäßigten, die sie bewohnen. Radikale Politik, ob recht oder links, ist die neue Parole. Griechenland und der Brexit, aktuelle Beispiele für die steigenden populistischen Risiken, könnten nicht die Letzten sein. Eine sich abzeichnende italienische Bankenkrise droht, Renzi’s Referendum im Oktober zum nächsten zu machen. In der Zwischenzeit zeigen US-Meinungsumfragen auf einen Sieg Trumps, dessen Auswirkungen alle anderen Ereignisse in den Schatten stellen würde.

Registrieren Sie sich für das Webinar von ETF Securities in dem Erik Britton, Director bei Fathom Consulting, und James Butterfill, Head of Research & Investment Strategy bei ETF Securities, die Risiken des Populismus für Investoren aufzeigen, sich die derzeitige globale Schuldensituation anschauen und erklären, wie viele Schulden tatsächlich nachhaltig sind.

  • Was sind die Auswirkungen des politischen Populismus auf die Wirtschaft?
  • Was sind die potenziellen Effekte auf verschwende Assets wie Aktien und Gold
  • Wann sind die Schulden zu hoch?

Weitere Informationen sowie die Registrierung finden Sie hier: https://www.etfsecurities.com/institutional/uk/en-gb/populist-risk-and-debt-webinar.aspx