Was bringen nachhaltige Investments?

Christiane Flehberger von Raiffeisen Capital Management erklärt im Interview mit "DER AKTIONÄR", ob sich nachhaltige Investments lohnen oder nur dem guten Gewissen dienen. Die Leiterin für Institutionelle Kunden bei Raiffeisen Capital Management zeigt, wie Anleger die Investment-Form nutzen können.

Ein Aufzeichnung des vollständigen Interviews finden Sie hier.

Nachhaltige Investments erzielen dabei eine „doppelte Dividende“ – sie sind ein Investment für das gute Gewissen, erzielen jedoch auch langfristige Renditen. Fonds, welche bei der Analyse Umwelt-, Sozial- und Corporate-Governance-Kriterien berücksichtigen, werden dabei von Investoren nachgefragt. Diese Nachfrage wird sich weiter verstärken, so die Expertin, da Investoren und Asset Manager ESG-Kriterien zunehmend in Investmentprozesse integrieren.