Wie Generationen anlegen

Eine Umfrage von American Funds, einer Gruppe von Investmentfonds der Capital Group, zeigt, wie die Erfahrungen der Anleger ihre Spar- und Investitionsverhalten prägt und sich die Generationen am Kapitalmarkt unterscheiden. Baby-Boomer haben beispielsweise nur sehr niedrige Erwartungen an die Erträge ihrer Investments und die Absicherung gegen Verluste hat für diese Generation die höchste Priorität. Während Baby-Boomer die positivsten und optimistischsten Aussichten auf ihren Renteneintritt haben, macht sich die Generation X am meisten Sorgen darüber, nicht genügend für den Ruhestand gespart zu haben. Millennials haben dagegen inzwischen verstanden, dass sie möglichst früh anfangen müssen, für den Ruhestand zu sparen. Die vollständige Studie “The Wisdom of Experience: Lessons Learned From Millennial, Generation–X and Baby Boomer Investors” finden Sie in englische Sprache auf thecapitalgroup.com.

Quelle: thecapitalgroup.com