Romain Boscher wird globaler Anlagechef für Aktien bei Fidelity International

Fidelity International ernennt Romain Boscher zum globalen Anlagechef für Aktien („Global Chief Investment Officer (CIO) Equities“).

Boscher hat über 25 Jahre Erfahrung in der Branche. Er kommt von Amundi Asset Management, wo er in den letzten sieben Jahren als Leiter Aktien („Head of Equities“) tätig war. Davor war er elf Jahre bei Groupama in verschiedenen Führungspositionen tätig, zuletzt als stellvertretender CEO und CIO.

Bei Fidelity International wird Romain Boscher an Bart Grenier, Global Head Asset Management, berichten und Mitglied des „Global Operating Committee“ (GOC) sein. Er startet seine Tätigkeit bei Fidelity am 30. April 2018 und wird in London ansässig sein.

Die Aktien-Portfoliomanagementteams unter der Leitung von Paras Anand (CIO Aktien Europa), Takashi Maruyama (CIO Aktien Japan) und Tim Orchard (CIO Aktien Asien/Pazifik ohne Japan) werden an Romain Boscher ebenso berichten wie das globale Aktien-Researchteam, das von Henk-Jan Rikkerink geleitet wird.

Romain Boscher ersetzt Dominic Rossi, der im vergangenen Jahr bekannt gab, sich Anfang 2018 bei Fidelity stärker auf den Bereich „Public Policy“ zu konzentrieren.

Bart Grenier, Global Head Asset Management bei Fidelity International, kommentiert die Ernennung wie folgt: „Romain hat als Anlagestratege eine außergewöhnliche Erfolgsbilanz vorzuweisen. Er hat auf globaler Ebene gearbeitet, große Teams geleitet und seit Jahren überdurchschnittliche Leistungen erbracht. Unser Aktienbereich ist ein wichtiger Teil unseres Geschäfts. Wir sind sehr stolz darauf, mit unserem aktiven Investmentansatz unseren Kunden hohe Renditen zu liefern. Ich freue mich, jemanden von solchem Kaliber im Unternehmen begrüßen zu dürfen. Ich bin überzeugt davon, dass sich unser Aktienbereich unter seiner Führung weiterentwickeln wird und wir unseren Kunden weiterhin einen hohen Mehrwert liefern werden."

Über Fidelity
Fidelity International bietet erstklassige Investment- und Altersvorsorgelösungen an. Das unabhängige Unternehmen in Privatbesitz verwaltet 269,3 Milliarden Euro (Assets under Management) für Anleger in Europa, Asien, Australien und Südamerika. Zu den Kunden von Fidelity gehören Privatanleger, Finanzberater, Vermögensverwalter, Family Offices, Banken, Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Unternehmen und Staatsfonds. Neben hauseigenen Fonds können Anleger in einigen Ländern auf Fondsplattformen von Fidelity auch Anlageprodukte anderer Anbieter erwerben und verwahren. Diese Assets under Administration betragen 87,1 Milliarden Euro.
Fidelity International wurde 1969 gegründet und befindet sich im Besitz des Managements und der Gründerfamilie. Fidelity ist davon überzeugt, dass ein aktives Fondsmanagement und die Einzeltitelauswahl auf Grundlage fundierter Unternehmensanalysen Anlegern echten Mehrwert liefern. Daher verfügt Fidelity über eines der größten Research-Netzwerke mit mehr als 400 Anlageexperten weltweit. Sie nehmen jährlich an rund 17.000 Gesprächen mit Unternehmen teil, um sich ein umfassendes Bild über deren Situation und Aussichten machen zu können. Darüber hinaus testet Fidelity neue Publikumsfonds zuerst mit eigenem Geld, bevor sie auf den Markt kommen. Zahlreiche Auszeichnungen für Fidelity und seine Produkte sind ein Beleg dafür, dass der verfolgte Investmentansatz erfolgreich ist.
In Deutschland ist Fidelity International seit 1992 tätig, beschäftigt rund 300 Mitarbeiter und betreut ein Kundenvermögen von 37 Milliarden Euro. Fidelity vereint hierzulande unter seinem Dach eine der führenden Fondsgesellschaften und mit der FFB eine der größten unabhängigen Fondsbanken. Die FFB konzentriert sich auf Dienstleistungen rund um Anleger und ihre Vermögensziele. Sie richtet ihre Services an Finanzberater, Investmentgesellschaften, Versicherungen und Banken, die über die Plattform unter anderem mehr als 8.000 Fonds und 475 ETFs von über 200 in- und ausländischen Anbietern kaufen und verwahren können. Die FFB betreut ein Vermögen von 19,6 Milliarden Euro in rund 600.000 Kundendepots. In der Asset Management-Sparte verwaltet Fidelity in Deutschland ein Fondsvolumen von 19,9 Milliarden Euro (davon werden 2,5 Milliarden Euro durch die FFB administriert). Fidelity International bietet in Deutschland 148 Publikumsfonds an, die über mehr als 1.000 Kooperationspartner vertrieben werden. Darüber hinaus können Anleger sowohl Fonds von Fidelity als auch von Drittanbietern direkt bei Fidelity erwerben.
Alle Angaben per 31.12.2017. Weitere Informationen finden Sie unter www.fidelity.de und unter www.ffb.de