Aquila Capital plant Emission eines Green Bonds durch Småkraft in Höhe von 50 Mio. EUR für weitere Expansion des norwegischen Wasserkraftwerksbetreibers

Das auf alternative Anlagen spezialisierte Investmentunternehmen Aquila Capital plant über Småkraft AS die Auflegung eines Green Bonds in Höhe von 50 Mio. EUR zur Finanzierung des weiteren Wachstums des norwegischen Wasserkraftwerksbetreibers. Aquila Capital hat Småkraft AS 2015 für seine Anleger erworben und im Jahr 2017 mit Norsk Grønnkraft fusioniert. Das in Bergen ansässige Unternehmen ist mit einer Jahresstromerzeugung von mehr als 1 TWh der größte Betreiber kleiner Wasserkraftwerke in Europa.

Das niederländische Pensionswerk APG ist der mehrheitliche Anteilseigner von Småkraft AS und hat sein Wasserkraft-Investment kürzlich auf 300 Mio. EUR erhöht. Im September 2018 verkündete Småkraft AS das Ziel, die jährliche Stromerzeugung auf 2 TWh auszubauen, wobei das Wachstum sowohl aus dem Bau neuer als auch dem Zukauf bestehender Laufwasserkraftwerke stammen wird. Momentan betreibt das Unternehmen bereits mehr als 100 Kraftwerke in ganz Norwegen.

ABG Sundal Collier, Nordea und SEB sind als Joint Lead Manager damit beauftragt, vom 9. bis 19. Oktober 2018 in Nordeuropa und Deutschland Investorenmeetings zu arrangieren. Vorbehaltlich des Marktumfelds und anderer Faktoren soll ein vorrangig besicherter Green Bond über 50 Mio. EUR mit einer Laufzeit von fünf Jahren ausgegeben werden. Das mit diesem Bond eingesammelte Kapital soll für die Refinanzierung bestehender Verbindlichkeiten, das Investment in neue Wasserkraftwerke, den Zukauf bestehender Wasserkraftwerke oder für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

Über Aquila Capital

Aquila Capital entwickelt innovative Investmentlösungen für institutionelle Investoren weltweit. Seit der Gründung 2001 versteht sich die eigentümergeführte Gesellschaft als Treuhänder ihrer Kunden und verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz in der Verwaltung von Sachwert- und Finanzmarkt-Anlagen. Kunden der Aquila Gruppe sind maßgeblich institutionelle Investoren in Europa.

Über 200 Mitarbeiter arbeiten an zehn Standorten weltweit an der Umsetzung effizienter Investmentstrategien in Fondsstrukturen und individuellen Mandaten. Zur Aquila Gruppe gehören sowohl die in Deutschland von der BaFin als Service-KVG lizenzierte Aquila Capital Investmentgesellschaft mbH als auch die in Luxemburg von der CSSF als AIFM und UCITS Management Company zugelassene Alceda Fund Management S.A.

Weitere Informationen: www.aquila-capital.de