Investmentkonzepte mit Perspektive – für Ihre Anlagebedürfnisse und die Gesellschaft

Zahlreiche Untersuchungen haben gezeigt, dass sozial, ethisch und ökologisch orientierte Anlagen im Vergleich zu herkömmlichen Portfolios langfristig besser oder zumindest gleich gut abschneiden. Die Deka berät Investoren umfassend – bei der Definition individueller Nachhaltigkeitskriterien und deren Umsetzung in der Wertpapieranlage. Aufgrund der stetig steigenden Nachfrage baut die Deka ihr Angebot nachhaltiger Publikumsfonds kontinuierlich aus.

Nachhaltigkeit im Portfolio - Den passenden Rahmen finden

Nachhaltig Werte zu schaffen, die den eigenen Überzeugungen entsprechen, ist nicht nur das Credo vieler Unternehmer und Stifter, die sich gesellschaftlich engagieren und über den eigenen Tellerrand hinausschauen. Auch private Anleger und institutionelle Investoren setzen immer stärker auf das Thema Nachhaltigkeit. Rendite allein reicht ihnen nicht mehr.

Die Deka ist der festen Überzeugung: Nachhaltiges Handeln verringert nicht nur unternehmerische und gesellschaftliche Risiken, sondern eröffnet auch Chancen auf Wachstum und Wertsteigerung.

Neue Chancen auf Wachstum und Wertsteigerung

Zahlreiche Untersuchungen haben gezeigt, dass sozial, ethisch und ökologisch orientierte Anlagen im Vergleich zu herkömmlichen Portfolios langfristig besser oder zumindest gleich gut abschneiden. Die Gründe dafür sind nachvollziehbar, hier einige Beispiele:

  • Nachhaltiges Wirtschaften steigert langfristig den Wert des Unternehmens.
  • Gut geführte Mitarbeiter sind motivierter; weniger Arbeitsunfälle erhöhen die Firmenleistung.
  • Soziales Engagement etwa gegen Kinderarbeit stärkt das Image beim Verbraucher.
  • Weniger Energieverbrauch senkt die Kosten.
  • Das Risikomanagement wird durch die Identifizierung und Vermeidung von Risiken verbessert.

Den individuellen Rahmen finden 

Dreh- und Angelpunkt bei der Entscheidung für ein nachhaltiges Portfolio ist das eigene Selbstverständnis des jeweiligen Anlegers. Jeder Investor muss für sich ein passendes Vorgehen wählen. Dies kann z.B. von Impact Investing über Ausschlüsse von bestimmten Sektoren oder Geschäftspraktiken bis zur Ausübung von Stimmrechten oder eine Kombination unterschiedlicher Nachhaltigkeitsansätze sein. 

Die Motive für ein nachhaltiges Investment sind so unterschiedlich wie die Investoren selbst: Ob aus ethischen Gründen, um soziale Aspekte zu betonen, stärker auf die Umwelt zu achten oder Reputationsrisiken zu vermeiden – die Deka hilft dabei, für jeden Bedarf den passenden Umsetzungsweg zu finden.

Individuelle Beratung - Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

Wer seine Anlagestrategie auf Nachhaltigkeit ausrichten will, sollte sich den Rat erfahrener Experten suchen. Die Deka berät Investoren umfassend: bei der Definition individueller Nachhaltigkeitskriterien, der Festlegung des Anlageuniversums sowie bei der Optimierung bestehender Portfolios.

Die Deka unterstützt institutionelle Investoren dabei, eine individuelle Nachhaltigkeitslösung zu entwickeln und umzusetzen. Das Dreieck Rendite, Risiko und Liquidität wird durch die Berücksichtigung von Nachhaltigkeit zum Viereck.

Vom Kundenwunsch zu den Anlagekriterien

Die wesentlichen Entscheidungskriterien liegen in den Interessen und Präferenzen der Kunden. Die Deka berät und unterstützt Investoren umfassend mit einem Team von über 20 Nachhaltigkeitsexperten. Dank des gebündelten Fachwissens und der langjährigen Beratungs- und Umsetzungserfahrung sind die Experten der Deka in der Lage, die speziellen Anforderungen und Bedürfnisse institutioneller Investoren mit sinnvollen Anlagelösungen umzusetzen.

Diversifikation erreichen trotz reduzierter Anlageuniversen

Die gewünschten Nachhaltigkeitsfilter verändern das Anlageuniversum – in manchen Fällen marginal, in anderen grundlegend. Deshalb wird nach einer umfassenden Analyse des Nachhaltigkeitsansatzes zunächst das mögliche Investmentuniversum definiert und die erforderlichen Portfolioveränderungen simuliert. Wichtig ist dabei, dass trotz aller Einschränkungen eine ausreichende Diversifikation erreicht wird.

Transparenz und Verantwortung - Die Deka als nachhaltiges Unternehmen

Wer Kunden zu nachhaltigen Investments rät, sollte sie selbst bei diesem Themenkomplex gut aufgestellt sein. Die führenden Ratingagenturen im Bereich Nachhaltigkeit – ISS-oekom, imug oder sustainalytics – bewerten die Deka in dieser Hinsicht überdurchschnittlich positiv.

Nachhaltig aus Überzeugung

Das nachhaltige Handeln der Deka fördert die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und schafft damit zusätzlichen Mehrwert für Eigentümer, Kunden und Mitarbeiter. 2012 hat die Deka die Prinzipien der Vereinten Nationen für nachhaltiges und verantwortungsvolles Investieren unterzeichnet (United Nations Principles for Responsible Investment, PRI) und sich damit verpflichtet, nachhaltig und im Sinne der Gesellschaft verantwortungsbewusst zu agieren. 

Selbstbeschränkung in der Produktgestaltung

Generell schließt die Deka für ihre gesamte Produktpalette Investments in Unternehmen aus, die Anti-Personen-Minen oder Cluster-Munition herstellen. Zudem emittiert die Deka keine Produkte, welche die Preisentwicklung von Grundnahrungsmitteln abbilden.

Nachhaltige Publikumsfonds - Gezielt und diversifiziert investieren

Aufgrund der stetig steigenden Nachfrage baut die Deka ihr Angebot nachhaltigerPublikumsfonds kontinuierlich aus. Mittlerweile umfasst das Produktportfolio ein breit gefächertes Angebot von Aktienfonds, Mischfonds und Rentenfonds, sowie einen ETF. Ob bei Aktien oder Anleihen – die Auswahl der potenzialstarken Einzelwerte aus dem Anlageuniversum ist der maßgebliche Performancetreiber. Das bedeutet: Jeder Einzeltitel hat die Nachhaltigkeitsexperten fundamental überzeugt.

Großes Volumen nachhaltiger Fonds

Bereits seit 2009 bietet die Deka nachhaltig ausgerichtete Fonds für institutionelle und private Anleger an. Per Ende 2017 lag das verwaltete Volumen der Deka Investment GmbH bei knapp 11 Mrd. Euro. 

Seit August 2015 können Investoren mit dem Deka Oekom Euro Nachhaltigkeit UCITS ETF, dem ersten nachhaltigen ETF der Deka, gezielt in nachhaltige Unternehmen aus dem Euroraum investieren. Der zugrunde liegende Index besteht aus Firmen, die großes Engagement in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance zeigen. Seit Dezember 2015 ergänzt Deka-Kirchen Balance das Produktangebot.


Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder Landesbank oder von der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten.