Über die Digitalisierung in der Viruskrise

Dieter Brockmeyer spricht im altii Interview über die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Akzeptanz der fortschreitenden digitalen Entwicklung. Der plötzliche Zwang zum Homeoffice hat die Arbeitswelt nachhaltig beeinflusst und zum Abbau bestehender Vorurteile geführt. Hat diese Entwicklung Auswirkungen auf die zukünftige Nutzung von Büroflächen und welche Gefahren birgt die neue Welt? Dieter Brockmeyer beschreibt die Entwicklungen in der öffentlichen Verwaltung und gibt einen Ausblick für die nächsten Monate.

Herr Brockmeyer ist Innovationsexperte und einer der sieben Gründer des Diplomatic World Instituts, das als Spin-Off des Diplomatic World Magazins ins Leben gerufen wurde.

Das Diplomatic World Magazin in Brüssel ist das Journal für globale Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Finanz.

Kontakt

LinkedIn
www.diplomatic-world-institute.com


Weitere Beiträge: