Die GLS Bank über den German Green Bond

Am nachhaltigen Investmentmarkt gab es in den vergangenen Wochen ein großes Thema: Die Emission der ersten deutschen grünen Bundesanleihe, auch Green Bond. Auch für die sozial-ökologische GLS Bank ist diese natürlich interessant. Frau Berenice Brügel vom GLS Bank Nachhaltigkeitsresearch gibt Hintergründe und analysiert die Anleihe. 

Berenice Brügel ist im Nachhaltigkeitsresearch der GLS Bank tätig. Sie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Prüfung von Unternehmen und Finanzinstituten. Zuvor absolvierte sie einen internationalen Masterstudiengang an der Universität Hamburg im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement. Studienbegleitend war sie für das französische Researchunternehmen Novethic tätig und forschte zur Entwicklung des nachhaltigen Investmentmarkts.

Über die GLS Bank

Bei der GLS Bank ist Geld für die Menschen da. Die Genossenschaftsbank mit Sitz in Bochum finanziert und investiert nur in sozial-ökologische Unternehmen. Ihre Geschäfte macht sie umfassend transparent. Im Investmentfondsgeschäft bietet sie drei eigene Fonds im Gesamtvolumen von rund 600 Mio. Euro und zusätzlich den B.A.U.M. Fair Future Fonds an (Stand 02.09.2020).

Weiterführende Informationen:

https://www.gls-fonds.de
investmentfonds@gls.de
Newsletter-Anmeldung GLS Fonds