Technologie und Gesundheit im Fokus von APUS Capital

Technologie und Gesundheit ergänzen heute einander. Johannes Ries, der Gründer von APUS Capital spricht im altii-Interview über diese Zusammenhänge und zeigt auf, wie seine Investmentstrategien vom fortschreitenden technischen und sozialen Wandel profitieren. So konnten die beiden Fonds, der APUS Capital ReValue und der APUS Capital Marathon selbst im Jahr 2020 sehr gute Wertentwicklungen ausweisen.

Johannes Ries (APUS Capital GmbH). Der Aktienmarkt hat den erfahrenen Rheingauer Johannes Ries sein ganzes Berufsleben lang begleitet. Nach dem Studium der Volkswirtschaft beginnt Johannes Ries, Ende der 80er Jahre als Finanzanalyst bei der Commerzbank erste Erfahrungen an den Wertpapiermärkten zu sammeln. In den Folgejahren spezialisiert er sich als Analyst auf Technologiewerte, wobei er den rasanten Aufstieg des Vorzeigeunternehmens SAP sehr nahe begleitet. Seine Expertise im Technologiebereich weitet er von 1998 bis 2010 als weltweit tätiger Buy-Side-Analyst beim Deutschen Investment-Trust und nachfolgend bei der cominvest aus. Zahlreiche Auszeichnungen belegen sein tiefes Verständnis für die schnelllebige Technologiebranche. Bei der cominvest wird er zudem Leiter des Buy-Side Analyseteams sowie Fondsmanager des Technologiefonds. Im Jahr 2011 gründet Johannes Ries mit seinem langjährigen Kollegen Harald Schmidt die APUS Capital GmbH. Im Fokus des Unternehmens stehen Investments in Gesellschaften, die als Gewinner aus dem sich beschleunigenden Wandel hervorgehen. APUS Capital besteht inzwischen aus einem 5-köpfigen Analysten-Team und verwaltet 135 Millionen Euro.

Kontakt

LinkedIn
http://www.apuscapital.de/


"altii - Das Interview", der Podcast jetzt auf Spotify, Deezer und Apple Podcasts.