Investmentkonzepte mit Perspektive – für Ihre Anlagebedürfnisse und die Gesellschaft

Zahlreiche Untersuchungen haben gezeigt, dass sozial, ethisch und ökologisch orientierte Anlagen im Vergleich zu herkömmlichen Portfolios langfristig besser oder zumindest gleich gut abschneiden. Die Deka berät Investoren umfassend – bei der Definition individueller Nachhaltigkeitskriterien und deren Umsetzung in der Wertpapieranlage. Aufgrund der stetig steigenden Nachfrage baut die Deka ihr Angebot nachhaltiger Publikumsfonds kontinuierlich aus.

Nachhaltigkeit im Portfolio - Den passenden Rahmen finden

Nachhaltig Werte zu schaffen, die den eigenen Überzeugungen entsprechen, ist nicht nur das Credo vieler Unternehmer und Stifter, die sich gesellschaftlich engagieren und über den eigenen Tellerrand hinausschauen. Auch private Anleger und institutionelle Investoren setzen immer stärker auf das Thema Nachhaltigkeit. Rendite allein reicht ihnen nicht mehr.

Die Deka ist der festen Überzeugung: Nachhaltiges Handeln verringert nicht nur unternehmerische und gesellschaftliche Risiken, sondern eröffnet auch Chancen auf Wachstum und Wertsteigerung.

Neue Chancen auf Wachstum und Wertsteigerung

Zahlreiche Untersuchungen haben gezeigt, dass sozial, ethisch und ökologisch orientierte Anlagen im Vergleich zu herkömmlichen Portfolios langfristig besser oder zumindest gleich gut abschneiden. Die Gründe dafür sind nachvollziehbar, hier einige Beispiele:

  • Nachhaltiges Wirtschaften steigert langfristig den Wert des Unternehmens.
  • Gut geführte Mitarbeiter sind motivierter; weniger Arbeitsunfälle erhöhen die Firmenleistung.
  • Soziales Engagement etwa gegen Kinderarbeit stärkt das Image beim Verbraucher.
  • Weniger Energieverbrauch senkt die Kosten.
  • Das Risikomanagement wird durch die Identifizierung und Vermeidung von Risiken verbessert.

Den individuellen Rahmen finden 

Dreh- und Angelpunkt bei der Entscheidung für ein nachhaltiges Portfolio ist das eigene Selbstverständnis des jeweiligen Anlegers. Jeder Investor muss für sich ein passendes Vorgehen wählen. Dies kann z.B. von Impact Investing über Ausschlüsse von bestimmten Sektoren oder Geschäftspraktiken bis zur Ausübung von Stimmrechten oder eine Kombination unterschiedlicher Nachhaltigkeitsansätze sein. 

Die Motive für ein nachhaltiges Investment sind so unterschiedlich wie die Investoren selbst: Ob aus ethischen Gründen, um soziale Aspekte zu betonen, stärker auf die Umwelt zu achten oder Reputationsrisiken zu vermeiden – die Deka hilft dabei, für jeden Bedarf den passenden Umsetzungsweg zu finden.

Individuelle Beratung - Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

Wer seine Anlagestrategie auf Nachhaltigkeit ausrichten will, sollte sich den Rat erfahrener Experten suchen. Die Deka berät Investoren umfassend: bei der Definition individueller Nachhaltigkeitskriterien, der Festlegung des Anlageuniversums sowie bei der Optimierung bestehender Portfolios.

Die Deka unterstützt institutionelle Investoren dabei, eine individuelle Nachhaltigkeitslösung zu entwickeln und umzusetzen. Das Dreieck Rendite, Risiko und Liquidität wird durch die Berücksichtigung von Nachhaltigkeit zum Viereck.

Vom Kundenwunsch zu den Anlagekriterien

Die wesentlichen Entscheidungskriterien liegen in den Interessen und Präferenzen der Kunden. Die Deka berät und unterstützt Investoren umfassend mit einem Team von über 20 Nachhaltigkeitsexperten. Dank des gebündelten Fachwissens und der langjährigen Beratungs- und Umsetzungserfahrung sind die Experten der Deka in der Lage, die speziellen Anforderungen und Bedürfnisse institutioneller Investoren mit sinnvollen Anlagelösungen umzusetzen.

Diversifikation erreichen trotz reduzierter Anlageuniversen

Die gewünschten Nachhaltigkeitsfilter verändern das Anlageuniversum – in manchen Fällen marginal, in anderen grundlegend. Deshalb wird nach einer umfassenden Analyse des Nachhaltigkeitsansatzes zunächst das mögliche Investmentuniversum definiert und die erforderlichen Portfolioveränderungen simuliert. Wichtig ist dabei, dass trotz aller Einschränkungen eine ausreichende Diversifikation erreicht wird.

Transparenz und Verantwortung - Die Deka als nachhaltiges Unternehmen

Wer Kunden zu nachhaltigen Investments rät, sollte sie selbst bei diesem Themenkomplex gut aufgestellt sein. Die führenden Ratingagenturen im Bereich Nachhaltigkeit – ISS-oekom, imug oder sustainalytics – bewerten die Deka in dieser Hinsicht überdurchschnittlich positiv.

Nachhaltig aus Überzeugung

Das nachhaltige Handeln der Deka fördert die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und schafft damit zusätzlichen Mehrwert für Eigentümer, Kunden und Mitarbeiter. 2012 hat die Deka die Prinzipien der Vereinten Nationen für nachhaltiges und verantwortungsvolles Investieren unterzeichnet (United Nations Principles for Responsible Investment, PRI) und sich damit verpflichtet, nachhaltig und im Sinne der Gesellschaft verantwortungsbewusst zu agieren. 

Selbstbeschränkung in der Produktgestaltung

Generell schließt die Deka für ihre gesamte Produktpalette Investments in Unternehmen aus, die Anti-Personen-Minen oder Cluster-Munition herstellen. Zudem emittiert die Deka keine Produkte, welche die Preisentwicklung von Grundnahrungsmitteln abbilden.

Nachhaltige Publikumsfonds - Gezielt und diversifiziert investieren

Aufgrund der stetig steigenden Nachfrage baut die Deka ihr Angebot nachhaltigerPublikumsfonds kontinuierlich aus. Mittlerweile umfasst das Produktportfolio ein breit gefächertes Angebot von Aktienfonds, Mischfonds und Rentenfonds, sowie einen ETF. Ob bei Aktien oder Anleihen – die Auswahl der potenzialstarken Einzelwerte aus dem Anlageuniversum ist der maßgebliche Performancetreiber. Das bedeutet: Jeder Einzeltitel hat die Nachhaltigkeitsexperten fundamental überzeugt.

Großes Volumen nachhaltiger Fonds

Bereits seit 2009 bietet die Deka nachhaltig ausgerichtete Fonds für institutionelle und private Anleger an. Per Ende 2017 lag das verwaltete Volumen der Deka Investment GmbH bei knapp 11 Mrd. Euro. 

Seit August 2015 können Investoren mit dem Deka Oekom Euro Nachhaltigkeit UCITS ETF, dem ersten nachhaltigen ETF der Deka, gezielt in nachhaltige Unternehmen aus dem Euroraum investieren. Der zugrunde liegende Index besteht aus Firmen, die großes Engagement in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance zeigen. Seit Dezember 2015 ergänzt Deka-Kirchen Balance das Produktangebot.


Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder Landesbank oder von der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten.

Investment opportunities in technology

Technology is by far the best performing stock market sector so far this year – something that many observers have attributed to a handful of megastars, namely Facebook, Apple, Amazon, Netflix and Google (FAANGs). Think the tech sector's fate is in the hands of a few big name stars? Think again, asks Supriya Menon, Senior Multi Asset Strategist at Pictet Asset Management.

HAND IN HAND

Share price performance, % change 2018 to date

Source: Thomson Reuters Datasteam. Data covering period 12.07.2017-01.08.2018

The bad news is that some of the FAANGs are finding the going tougher of late for a number of reasons, including increased scrutiny from regulators, lofty investor expectations and saturated markets.

The good news is that the tech universe’s remarkable performance is more broad-based than many realise; it includes numerous companies with strong earnings and attractive growth potential.

Indeed, although the big stars have certainly contributed to overall tech gains this year, the rest of the sector has also done very well. True, the S&P 500 Information Technology index1– where Apple alone accounts for 15 per cent and the top 10 constituents make up nearly two-thirds of the market capitalisation – gained 12.8 per cent in the first eight months of 2018. But its equally weighted version – where every stock has the same degree of influence – is up 12.3 per cent. If only a few stocks were rallying, we would not see that.

Looking at earnings gives some insight as to why the tech world is now about more than just the top names. While FAANGs comfortably outperformed the rest of the sector in terms of earnings before interest and tax (EBIT) growth 2014-2015, that performance has since evened out (see chart). 

EARNINGS SUCCESS NOT LIMITED TO FAANGS

EBIT, % growth year-on-year* The S&P 500 IT index does not include Amazon or Netflix.
Source: Pictet Asset Management, Thomson Reuters Datasteam, Bloomberg. Data covering period 30.06.2011-30.06.2018 

This pattern isn’t just true for the latest quarterly earnings results, but also about the overall trend. Over 90 per cent of companies in the S&P 500 IT index are seeing improving earnings growth, according to our earnings breadth analysis (see chart).

WIDE-SPREAD PROFIT GROWTH

Earnings breadth for S&P 500 IT index, % of companies above 26-week moving average on 12-month trailing EPSSource: Pictet Asset Management, Thomson Reuters Datastream, Bloomberg. Data covering period 22.01.2009-02.08.2018 

One reason for tech’s success, we believe, is that – unlike many other sectors – it has buyers in both the consumer and corporate markets, meaning it captures a lot of the economic dividend.

Technology companies are able to apply extensive operational leverage: they can leverage intellectual property without the need to significantly expand its fixed costs, like staff or premises. The agility of such low fixed cost business models means tech companies are able to be nimble, and pivot to the fast changing competitive environment. This is critical in the era of disruption. While the biggest companies in a sector can become more encumbered by regulatory burdens and spend much of their time addressing their relationships with society or government, the rest are left to focus on innovation.

If economic growth continues, tech should continue to benefit. And while the FAANGs are likely to remain in the news, the evidence shows that the benefits to sector extend much farther than the headlines suggest.


1) The S&P 500 IT index includes Facebook, Apple and Google’s parent Aphabet, but not Netflix or Amazon.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Pictet Asset Management ist ein unabhängiger Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von 163 Milliarden EUR, das wir für unsere Kunden in Aktien, Festverzinsliche, alternative Anlagen und Multi-Asset-Produkte investieren. Wir verwalten Einzelmandate und Anlagefonds für einige der größten Pensionsfonds, Finanzinstitute, Staatsfonds, Finanzintermediäre und deren Kunden weltweit. Bei unserem auf Anlagen basierenden Geschäft verfolgen wir einen langfristigen Ansatz mit einer einzigartigen Kundenorientierung. Unser Ziel ist es, der bevorzugte Anlagepartner unserer Kunden zu sein. Wir schenken ihnen unsere ungeteilte Aufmerksamkeit, bieten Pionier-Strategien und fühlen uns der Exzellenz verpflichtet.

Mehr zu den Anlagestrategien von Pictet Asset Management

Folgen Sie Pictet Asset Management

Für weitere Informationen steht Ihnen Frank Böhmer gerne zur Verfügung.
Telefon: 069-79 5009 1224
e-mail: fbohmer@pictet.com