8. DKF Kongress für Finanzinformationen

Auch in diesem Jahr versammelt sich die Finanzinformationsindustrie auf dem DKF Kongress – in diesem Jahr zum Thema „In der Finanzinformations- und technologieindustrie 2020 und darüber hinaus konkurrieren“.

Am 3. Mai 2018 treffen sich Führungskräfte und Experten in München, um gegenwärtige Herausforderungen und Trends zu erörtern. Mit mehr als 1.000 Gästen ist der DKF Kongress der wichtigste Treffpunkt der Finanzinformationsindustrie im deutschsprachigen Raum und die zentrale Veranstaltung zum Aufbau von Geschäftskontakten in der D-A-CH Region. Auf dem Kongress werden über 30 ausgewiesene und namhafte Experten ihr Wissen in qualitativ hochwertigen, sowohl deutschen als auch englischen, Vorträgen vorstellen. Weitere Informationen finden Sie im Programm sowie der Referentenliste.

Auch bietet der DKF 2018 die Gelegenheit, Produkte und Lösungen von einer Vielzahl spezialisierter Anbieter an einem Ort zu sehen. Die Aussteller zeigen auf dem DKF Kongress Fachanwendern, IT-Managern und Marktdaten-Lieferanten ihre Produkte und Lösungen für die Finanzdienstleistungsbranche.

Weitere Informationen und Tickets finden Sie hier auf dkf2018.de.

Best Practice WpHG 2018

  • Marktinfrastruktur aus Bankensicht
  • Marktinfrastruktur – erste Erfahrungen unter MiFID II
  • Anlegerschutz nach MiFID II
  • Wohlverhaltensregeln, Finanzanalysen, Zuwendungen
  • Vermögensverwaltung
  • Insiderverfolgung und Director’s Dealings
  • Marktmanipulation
  • Unternehmenssanktionen und Milliardenbußen im Focus
  • Ad-hoc-Publizität

Weitere Informationen sowie die Anmeldung

CAIA Germany Crypto Assets Special Educational Event

At times when Alternative Investments become mainstream and capital flows continue to drive down returns, it`s worth to have a think about attractive niches, largely undiscovered by most investors. With this “Crypto Asset Special” CIAI Germany invites you to take a holistic view on an emerging asset class based on blockchain technology – brought to you by leading crypto-practitioners in Venture capital, Relative Value and Long-Only investing.

The event takes place three times:

Verfügbare ETF-Produkt-Palette in Deutschland/Europa, Produkt-Trends

An Europas Börsen sind über 1.500 ETFs und über 400 ETCs gelistet. Die Auswahl an Strategien und Märkten, die sich mit ETFs abdecken lassen, ist groß – und wächst stetig. Gleichzeitig sind bereits viele ETFs mangels Fondsvolumen wieder geschlossen worden. Darüber hinaus sind viele ETFs in mehreren Anteilsklassen verfügbar. Das Webinar bietet einen Überblick über die bekanntesten Produkte anhand von Assetklasse, Strategie und Markt. Beleuchtet wird außerdem die Landschaft der ETF-Anbieter. Das Webinar richtet sich an Profis und erfahrene Anleger. Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie hier.

Referenten:
Jan Altmann, ETF-Experte, justETF
Carlo Funk, ESG-Experte, BlackRock / iShares
Patrick Doser, Experte für Megatrends, BlackRock / iShares

Themen-Schwerpunkte:

  • Produkt-Spektrum Aktien-ETFs
  • Produkt-Spektrum Anleihen-ETFs
  • Produkt-Spektrum Rohstoff-ETFs
  • Besonderheiten bei Smart Beta ETFs, nachhaltigen ETFs (ESG)
  • andere Anlageklassen und Strategien
  • ETF-Anbieter in der Übersicht

Dieses Webinar ist Teil der Webinar-Reihe der justETF Academy 2018. Jan Altmann und weitere Gastreferenten erklären alles, was Sie zu ETFs wissen müssen: ETF-Auswahl, ETF-Portfolios, Kosten, Handel und vieles mehr. Weitere Informationen zur zehnteiligen Webinar-Reihe.

155. Hedgework: „Steuern von Long-Only Portfolien mithilfe von Hedgefonds-Strategien – am Beispiel des Februars 2018“

In den ersten Monaten des Jahres 2018 kam es zu einem starken Kontrast des Marktumfelds und das Risikomanagement rückte in den Fokus der Investoren. Graham Robertson will zeigen, wie Techniken, die bei Alternativen Investments eingesetzt werden, im Long-Only-Segment angewendet werden können und wie sie sich in den jüngsten Marktturbulenzen entwickelten.

Graham Robertson ist Leiter des Kundenportfoliomanagements bei Man AHL. Zuvor entwickelte er Kapitalstruktur-Arbitrage-Strategien bei KBC Alternative Investment Management und Aktien-Derivate-Value-Modelle für Vicis Capital. Er begann seine Karriere bei der Credit Suisse im Bereich Fixed Income, bevor er zur Commerzbank wechselte, wo er das Relative-Value-Team aufbaute und Leiter der Credit Strategy wurde. Graham hält einen Dr. phil. von der Universität Oxford in Seismologie und einen Bachelor of Science in Geophysik von der Universität Edinburgh.

Man AHL ist ein diversifizierter quantitativer Investmentmanager, der seit 1987 führend in der Anwendung des systematischen Handels ist. Das Unternehmen verwaltet mit mehr als 150 Investmentprofis mit Sitz in London, Oxford, Hongkong und Pfäffikon Vermögenswerte in Höhe von 24,0 Milliarden USD für institutionelle und private Kunden weltweit und verfügt über eine Reihe von Momentum- und Nicht-Momentum-Strategien. Weitere Informationen finden Sie unter man.com/ahl.

Wann: Am Dienstag, den 8. Mai 2018, ab 18.30 Uhr (Vortrag 19.15 Uhr)
Wo: Café Hauptwache, Hauptwache 15, 60313 Frankfurt, im 1. Stock (den Lageplan finden Sie hier)

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis zum 4. Mai 2018 unter www.hedgework.de an. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen limitiert. Es gilt die Reihenfolge der Zusage.

Marktmissbrauch

Das WM-Seminar greift die wichtigen Regelungsthemen auf und gibt einen aktuellen Überblick über die Anforderungen und vor allem die Entwicklungen im Marktmissbrauchsrecht, dessen Komplexität durch die Reform in Form von vielen Rechtsakten national und auf EU-Ebene erheblich gestiegen ist: MAR, d. h. ca. 15 EU-Verordnungen, WpHG, WpAIV, BaFin-FAQ, BaFin-Emittentenleitfaden, ESMA-Leitlinien, ESMA-Q&A, ESMA Draft technical advice/standards.
Weitere Informationen sowie die Anmeldung

Kredithandel 2018

Die Finanzkrise hat gezeigt, dass ein großer Bedarf nach aktivem Portfoliomanagement der Banken besteht. Hierbei stehen auch die zum Teil riesigen Kreditbücher im Fokus. Banken müssen ihre Risiken sowie ihr Eigenkapital aktiv managen und steuern; die Realwirtschaft ist daran interessiert, dass Banken in der Lage sind, die Unternehmen mit neuen Krediten zu versorgen. In diesem Zusammenhang ist der Handel mit Krediten und die Veräußerung von gesunden und notleidenden Kreditportfolien durch Banken von großer Bedeutung. Das Seminar vermittelt einen Überblick über Marktentwicklungen, die verschiedenen Strukturen und Techniken des Kredithandels und von Kreditportfoliotransaktionen sowie das hierfür notwendige juristische Rüstzeug. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Analyse und Diskussion des aktuellen Stands von Musterverträgen für Portfoliotransaktionen und den Handel von Einzelkrediten.
Weitere Informationen sowie die Anmeldung

Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)

Ausgewiesene Experten informieren über die Grundlagen des KAGB und thematisieren die wichtigsten Verfahren des Aufsichtsrechts. Dabei liegt der Fokus auf praktischen Hinweisen zu Erlaubnis- und Registrierungsverfahren sowie den Pflichten im Bereich offener und geschlossener Fonds. Präsentiert werden auch aktuelle aufsichtsrechtliche Entwicklungen und in der Praxis strittige Fragen, jeweils verbunden mit praktischen Umsetzungshinweisen für die Arbeit in der Kanzlei sowie der Kapitalverwaltungsgesellschaft. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich einen kompakten Überblick über aufsichtsrechtlich relevante Themen zu verschaffen und dabei wertvolle Hinweise zur Umsetzung der Aufsichtspraxis aus erster Hand zu erhalten.
Weitere Informationen sowie die Anmeldung

Rechtsfragen der Vermögensverwaltung

Das WM-Seminar vermittelt Grundlagen und einen Überblick über die neuesten Entwicklungen im Recht der Vermögensverwaltung. Es werden die aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung sowie die Judikatur der Obergerichte und auch die Entwicklung der aufsichtsrechtlichen Pflichten im Zuge der Umsetzung von MiFID II dargestellt. Ein Seminar, das der Vertiefung und der Auffrischung des eigenen Kenntnisstands dient sowie Tendenzen in der Rechtsprechung und neue Erkenntnisse zum Bereich Rechtsfragen der Vermögensverwaltung vermittelt.
Weitere Informationen sowie die Anmeldung

Grundlagen Portfolio-Theorie, praktische Ansätze zur Portfolio-Strukturierung

Selbst Portfolios aufbauen: Welche Strategien sind sinnvoll und welche neuen Entwicklungen müssen berücksichtigt werden? In diesem Webinar werden einfache Konzepte vorgestellt, wie sich Profis und Privatanleger selbst Portfolios aus ETFs zusammenstellen können und worauf es dabei ankommt. Dabei werden die gängigsten Methoden zur Portfolio-Komposition kritisch betrachtet – auch vor dem Hintergrund von Extrem-Risiken und der aktuellen Flut von Zentralbank-Geld. Das Webinar richtet sich an Profis und erfahrene Anleger. Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie hier.

Referenten:
Jan Altmann, ETF-Experte, justETF
Philipp Brugger, Portfolio Management Multi Asset, BlackRock / iShares

Themen-Schwerpunkte:

  • Portfolio-Theorie: wichtige Erkenntnisse von Markowitz & Fama, neuere Theorien
  • Strukturierung eines robusten Buy&Hold-Portfolios, live auf justETF.com
  • Alternativen zu Buy&Hold: Core Satellite, Momentum
  • Funktion von Musterportfolios für die professionelle Kapitalanlage
  • Beispiele für Musterportfolios

Dieses Webinar ist Teil der Webinar-Reihe der justETF Academy 2018. Jan Altmann und weitere Gastreferenten erklären alles, was Sie zu ETFs wissen müssen: ETF-Auswahl, ETF-Portfolios, Kosten, Handel und vieles mehr. Weitere Informationen zur zehnteiligen Webinar-Reihe.

8. New Energy Investor Summit

Hervorragende Investitionsmöglichkeiten in Wind-, Solar- und Wasserkraftwerke zu finden, ist herausfordernd. Energieversorger, institutionelle Investoren und Family Offices befinden sich in einem Verkäufermarkt und konkurrieren um die besten Beteiligungsmöglichkeiten.

Der 8. New Energy Investor Summit am 28. und 29. Mai in Zürich vernetzt das Top-Management von finanzkräftigen Investoren mit dem Top-Management von Projektentwicklern, Anbietern von Investitionsstrukturen und Dienstleistern im Bereich Erneuerbare Energien.

In terminierten Meetings klären die potenziellen Partner Fragen zu Kooperationen, Projekten und Beteiligungen in den Technologien Wind, Solar und Wasser. Der Investor Summit wird von Schweizer Energieversorgern ausgerichtet und hat sich in der europäischen Energiebranche etabliert.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.investorsummit.ch