174. Hedgework: Ist Absolute kein Problem?

Ungewöhnliche Zeiten verlangen nach ungewöhnlichen Lösungen. Daher hat sich Hedgework entschlossen, das 174. Event erstmals als Online-Konferenz zu veranstalten.

Für Absolute-Return-Ansätze war die Corona-Krise der Härtetest schlechthin. Hier zeigte sich, welche Strategien unter äußersten Belastungen ihre Ziele erfüllt und die Investoren vor massiven Verlusten bewahrt haben – und welche nicht.

Julia Binder und Gregor Povh von der Persephone Quantitative Finance Group haben sich Absolute-Return-Strategien genauer angeschaut und geben in ihrem Online-Vortrag Einblick in die erstaunlichen Ergebnisse ihrer Marktanalyse. Das Anforderungsprofil wurde dabei der Realität gegenübergestellt und liefert so eine neue Sichtweise für Investoren. Zugleich stellen sie die hauseigene Absolute-Return-Strategie und deren Ergebnisse in realtime vor.

Julia Binder ist Gesellschafterin der Persephone und führt zusammen mit Gregor Povh das Unternehmen. Sie verantwortet außerdem das Market Research und Relationship Management.

Gregor Povh ist Gründungsgesellschafter der Persephone und Sprecher der Geschäftsführung.

Persephone wurde 2011 als Strategieberatung in Frankfurt gegründet und bietet heute quantitatives, innovatives und unabhängiges Asset-Management für institutionelle Investoren.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich unter www.hedgework.de an. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen limitiert. Es gilt die Reihenfolge der Zusage.