15. Jahrestagung des Münchner Finance Forum e.V.

Mensch. Maschine. Megatrends. Ein Blick in die dritte Dekade.

Die zunehmende Digitalisierung unseres täglichen Lebens wird die Gesellschaft grundlegend verändern. Das ist Konsens. Neue Technologien fordern bereits jetzt in vielen Branchen den „Produktionsfaktor Mensch“ heraus und werden unsere Arbeitswelt nachhaltig verändern. Datenverarbeitende Maschinen dringen immer tiefer in die Wertschöpfungsprozesse ein. Dabei werden die zugrundeliegenden Algorithmen immer umfassender, schneller, mächtiger – sie nähern sich in Schritten den neuronalen Strukturen des menschlichen Gehirns an. Man spricht von maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz. Dies sind unaufhaltsame Megatrends.

Wie werden sich diese Entwicklungen auf Anleger, Anlageentscheidungsprozesse und die Kapitalmärkte auswirken? Sind die letzten Stunden des erfahrenen Vermögensverwalters gezählt? Wird ökonomisches Verständnis durch Rechnerleistung und Datenhoheit verdrängt? Werden sich zukünftig nur noch Roboter um unsere Altersvorsorge kümmern?

Die 15. Jahrestagung des Münchner Finance Forum e.V. beschäftigt sich mit dem technologischen Wandel in der Finanzindustrie und versucht eine Einordnung in gesellschaftliche Entwicklungen und volkswirtschaftliche Zusammenhänge. Referenten aus Wissenschaft und Praxis werden unterschiedliche Blickwinkel einnehmen und die Diskussion unter den Tagungsteilnehmern inspirieren. Die vollständige Agenda sowie Profile der Referenten finden Sie hier.

In den vergangenen Jahren waren jeweils um die 700 Gäste aus dem Anlegerumfeld von Banken und Private Wealth Management vor Ort. Tickets erhalten Sie hier. Einen Einblick in die Veranstaltung finden Sie im Bericht zur 14. Jahrestagung des Münchner Finance Forum e.V..

Münchner Finance Forum e.V.

Auf der Schwelle zwischen Finanzmarktforschung und Kapitalanlagepraxis gedeihen seit Jahrzehnten die besten Ideen zur Verbesserung der Entscheidungsprozesse in der Vermögensverwaltung.
Der Münchner Finance Forum e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, am Finanzplatz München die Bildung im finanzwirtschaftlichen Bereich zu fördern. Hierzu veranstalten wir regelmäßig Vortragsreihen, Symposien und Seminare. Über die Zusammenarbeit mit renommierten Hochschulen und Instituten unterstützen wir zudem Studierende wirtschaftlicher Fachbereiche bei ihren wissenschaftlichen Arbeiten. Der Verein verfolgt keine wirtschaftlichen Zwecke.