Die Unternehmensperspektive: Erfahrungen und Einfluss auf die Nachhaltigkeitsstrategie

Wie stellen sich Dialoge mit Investoren und aktives Aktionärstum für Nachhaltigkeit aus Sicht von Unternehmen dar? CRIC und das NKI – Institut für nachhaltige Kapitalanlagen haben diese Frage im Rahmen einer Umfrage unter börsennotierten Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz untersucht. Die Ergebnisse werden im Rahmen des Engagement-Dialogs #2 – Die Unternehmensperspektive. Erfahrungen und Einfluss auf die Nachhaltigkeitsstrategie vorgestellt.

Hierbei wird es sowohl darum gehen, welche Nachhaltigkeitsbereiche Investoren auf diese Weise bei Unternehmen platzieren, als auch um den Einfluss der Engagement-Aktivitäten auf Strategien, Ziele und Maßnahmen der Investitionsobjekte. Thema wird außerdem sein, wie Unternehmen die Wirkung nachhaltiger Anlagestrategien einschätzen und welche Veränderungen mit Blick auf Investorenanfragen und -aktivitäten als Folge regulatorischer Entwicklungen erwartet werden.

Die Unternehmen kommen außerdem selbst zur Sprache: Thomas Forstner-Sonne von der Siemens Energy AG wird darstellen, wie sein Unternehmen mit Investoren zu ESG im Rahmen von Investorengesprächen und Hauptversammlungen kommuniziert und interagiert und wie ein Weg zu mehr Nachhaltigkeit idealerweise gemeinsam beschritten werden kann.

Zu dieser Veranstaltung lädt CRIC Sie herzlich ein. Es wird um Anmeldung über das Online-Formular gebeten. Zum Programm gelangen Sie hier.