Stabilität durch Multi-Asset-Konzept mit stringentem Nachhaltigkeitsansatz

Mit Multi-Asset-Strategien werden renditeorientierte Anlagen mit Elementen der Risikodiversifikation kombiniert. Dadurch wird ein möglichst hoher Wertzuwachs mit zugleich begrenztem Risiko angestrebt. Im nachhaltigen Multi-Asset-Fondskonzept der EB-SIM wird zusätzlich der EB-Nachhaltigkeitsansatz in die Investmentstrategie integriert. Der Fonds wendet sich damit an Anleger, die global anlegen möchten und sich dem Thema Nachhaltigkeit verpflichtet fühlen. Die Einbindung des EB-Nachhaltigkeitsansatzes kann dazu beitragen, das Risiko der Kapitalanlage im Fonds zu verringern und darüber hinaus positive Performance-Effekte zu erzielen.

Sebastian Kösters, Leiter Multi-Asset im Portfolio Management der EB-SIM, einer Tochtergesellschaft der Evangelischen Bank, und verantwortlich für die Investmentstrategie des Fonds, wird im UI-ChampionsCall am 2. Februar 2021 um 15:00 Uhr in besonderem Maß auf die Aspekte der Investmentstrategie eingehen und aufzeigen, mit welcher Positionierung der Fonds in das Jahr 2021 gestartet ist.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am UI-ChampionsCall mit EB – Sustainable Investment Management (EB-SIM). Hier geht es zur Anmeldung.

181. Hedgework: „2021 – eine regulatorische und allokatorische Bestandsaufnahme“

Frank Dornseifer ist Geschäftsführer beim Bundesverband Alternative Investments e.V., Bonn, und für die Verbandsaktivitäten Recht, Regulierung, Politik und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Er ist seit über 18 Jahren in unterschiedlichen Funktionen im Investment-, Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrecht aktiv. Nach seinem Studium in Bonn, Dublin und Lausanne arbeitete er zunächst als Rechtsanwalt in einer internationalen Anwaltssozietät in den Gebieten Gesellschafts- und Wertpapierrecht. Es folgte eine mehrjährige Tätigkeit als stellvertretender Referatsleiter bei der BaFin im Grundsatzreferat Investmentaufsicht und als Repräsentant im Investment Management Committee der Organisation der internationalen Wertpapieraufsichtsbehörden IOSCO, bevor er im Jahre 2007 zum BAI wechselte.
Dornseifer ist auch Autor zahlreicher Fachpublikationen zum Investment- und Gesellschaftsrecht und Herausgeber von Kommentaren zum KAGB/InvG und zur AIFM-Richtlinie. Der Finanzausschuss des Bundestages und das Europaparlament haben ihn mehrfach als Sachverständigen in Gesetzgebungsverfahren zum Kapitalmarktrecht benannt.

Der Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI) ist die assetklassen- und produkt-übergreifende Interessenvertretung für Alternative Investments in Deutschland und hat zum Ziel, den Bekanntheitsgrad alternativer Anlagestrategien und -klassen in der Öffentlichkeit zu verbessern. Der BAI wurde 1997 in Bonn gegründet, der Kreis der Verbandsmitglieder setzt sich aus allen Bereichen der professionellen Alternative Investment-Branche zusammen.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich unter www.hedgework.de an. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen limitiert. Es gilt die Reihenfolge der Zusage.

Online-Konferenz "Perspektiven 2021"

Das Jahr 2020 hat eine Zeitenwende eingeläutet, der wir uns stellen müssen. Auf der großen digitalen Konferenz „Perspektiven 2021“ lädt Donner & Reuschel Sie daher zu einem Perspektivwechsel ein.

Wie geht es weiter – gesellschaftlich, wirtschaftlich und sozial? Folgen Sie den erstklassigen Referent*innen, einem spannenden Programm und interessanten Diskussionen – u.a. zu diesen Themen:

  • Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin reflektiert den Stand der Demokratie in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung.
  • Günther H. Oettinger beleuchtet die Perspektiven für Europa und Deutschland während und nach der Pandemie.
  • Unsere Spezialisten von DONNER & REUSCHEL geben Ihnen einen Überblick über die Kapital-, Zins- und Immobilienmärkte 2021.

Hier geht es zur Anmeldung sowie weiteren Informationen.

Grundlagen zu Krypto-Assets im Asset Management

Das Thema Krypto-Assets erfreut sich durch den Bitcoin-Hype, Libra und der Blockchain als Zukunftstechnologie großer Aufmerksamkeit. Die Europäische Kommission hat jüngst zwei Regulierungsvorschläge zum Markt für Krypto-Assets und einer Handelsinfrastruktur basierend auf Distributed-Ledger-Technologie (DLT) eingebracht. Der BVI informiert Sie in Kooperation mit WM Seminare über das Konzept der Tokenisierung von Vermögensgegenständen, Chancen und Risiken sowie die Anforderungen an eine DLT-Marktinfrastruktur.
Praktische Einblicke in das derzeitige Marktumfeld und ein Ausblick auf die künftige Regulierung runden das Online-Seminar ab.

Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie auf wmseminare.de.

Präsentation CRIC-Stimmungsbarometer 2020

Zum zweiten Mal hat CRIC in einer Umfrage erhoben, wie die Wirkung nachhaltiger Geldanlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingeschätzt wird. Wirken nachhaltige Geldanlagen? Können Sie zu einer Transformation der Wirtschaft hin zu nachhaltigen Wirtschaftsweisen beitragen? Welche Rolle spielen Politik, Wirtschaft, Investierende, Medien oder die Wissenschaft in diesem Prozess? Welche Trends lassen sich aus den Ergebnissen der Umfrage ableiten und wie unterscheiden sich die Ergebnisse von jenen des Vorjahres? Wie lassen sich die Ergebnisse dieser Umfrage im Kontext aktueller gesellschaftspolitischer Entwicklungen interpretieren?

Die Umfrage wurde wieder in Kooperation mit VICESSE (Vienna Centre for Societal Security) durchgeführt und ausgewertet. Um die Ergebnisse der Umfrage zu präsentieren und zu diskutieren, laden wir Sie zu unserer Onlineveranstaltung ein:

  • Begrüßung und Einführung (Dr. Klaus Gabriel, CRIC)
  • Präsentation der Ergebnisse (Emanuel Tananau-Blumenschein, VICESSE)
  • Interpretation und Einordnung der Ergebnisse in den gesellschaftspolitischen Kontext (Dr. Reinhard Kreissl, VICESSE)

Wir ersuchen um Anmeldung bis 15.02.2021: anmeldung@cric-online.org. Das Link für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung (via GoToMeeting) erhalten Sie am 16. oder 17.02.2021 per E-Mail. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und auf Ihre Fragen!

Über CRIC

Das Corporate Responsibility Interface Center (CRIC) e. V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. CRIC verfügt über ca. 120 Mitglieder vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz und operiert als Informationsplattform und Kompetenzzentrum zu Fragen der Ethik und der Nachhaltigkeit bei Geldanlagen.

Über VICESSE

Das Vienna Center for Societal Security (VICESSE) ist eine private gemeinnützige Forschungs- und Beratungsorganisation, die sich auf die Analyse von gesellschaftspolitisch relevanten Sicherheitsfragen konzentriert. VICESSE agiert an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Technologie, Recht und Politik. Weitere Informationen unter www.vicesse.eu.

Investor’s Guide to Tackling the ‘S’ in ESG

Today, an estimated 24.9 million people around the world are victims of forced labour, generating $150 billion in illegal profits in the private economy, according to KnowTheChain.

Not only is this a grave injustice, but the financial materiality of social responsibility is critical for investors and corporates. Scrutiny from consumers, investors, media and regulators dictate that now, more than ever, maintenance of a transparent and responsible supply chain is financially material.

All are invited to join Working Capital Fund, DSC Meridian Capital and KnowTheChain to discuss how investors can tackle social factor risk and injustice, forced labour, modern slavery and human rights.

Key Discussion Topics Include:

  • Effectively integrate social factor metrics to provide accurate data and understanding of ’S’ for investment decision making
  • Identify the sources of data that exist or are emerging, including data sourced through new technology, machine learning, NLP and Ai
  • How investors should think about the emerging topic of modern slavery within an investment decision-making context
  • Discover best practices models of leadership performance demonstrating how leading corporates understand and address social and labour issues in their operations and supply chains

Expert Speakers Include:

  • Dan Viederman, Managing Director, Working Capital Fund
  • Paula Luff, Director of ESG Research and EngagementDSC Meridian Capital
  • Felicitas Weber, Project Director, Business & Human Rights Resource CentreKnowTheChain
  • Rob Zochowski, Program Director, Harvard Business School, Program on Impact Investing and Impact Weighted Accounts

Register for Free: https://bit.ly/3tMeczT