Dow Jones 40'000 - langer oder kurzer Weg?

Andreas Gilgen, Leiter Portfolio Management Bank Alpinum, zum Dow Jones und die weitere Entwicklung in 2021:

„Der Dow-Jones-Index hat kurz vor Jahresende wieder die 30’000er Hürde überschritten. Es dauerte 4 Jahre vom erstmaligen Überschreiten der 20’000er Marke bis zur 30'000 Marke. Im März dieses Jahres hatten die Anleger sogar die Gelegenheit, den Index bei 18‘213.65 Punkten zu kaufen und einen Gewinn von knapp 65% einzustreichen. Da dies Vergangenheit ist, wagen wir einen Blick in die Zukunft.

Für das Jahr 2021 erwarten die Analysten gemäss Bloomberg einen Gewinn von knapp USD 1500 pro Index, was einen Kurs-Gewinn Verhältnis von 20 entspricht. Im Vergleich hierzu hat der S&P 500 Index ein erwartetes KGV von knapp 21x. Da der Dow-Jones jedoch mehr Substanz als Wachstumstitel enthält, könnte hier ein gewisses Aufholpotential bestehen. Da wir Optimisten sind, schauen wir auf die besten Kursschätzungen zu jedem Titel innerhalb des Indexes. Im eher unwahrscheinlichen Fall, dass alle Optimisten Recht bekommen mit ihren Kurszielen, ergäbe sich ein Kursziel von 38'667 für den Index. Es wäre also möglich, dass wir die 40'000 Hürde schon fast im nächsten Jahr erreichen. Ein anderes Szenario wäre eine KGV Ausweitung oder Stabilisierung basierend auf den weiterhin niedrigen Zinsen. Nehmen wir das aktuelle KGV von 25x ergäbe sich ein Kursziel von 37'500, dies ohne den Einfluss der Super Optimisten. Somit ist es in der Tat wahrscheinlich, dass wir für die nächste große Hürde nicht 4 sondern eher nur 2 Jahre benötigen.“