Michael Kerley zur Volatilität am chinesischen Aktienmarkt nach dem Einbruch um 8,5%

London – Michael Kerley, Director of Pan Asian Equities bei Henderson Global Investors, erläutert die Entwicklungen am chinesischen Aktienmarkt, der am Montag, den 27. Juli 2015, um 8,5 % eingebrochen war.

„Die Volatilität an Chinas Börsen gibt weiter Anlass zur Sorge. Auslöser der Abwärtsbewegung waren Äußerungen des IWF, Peking und die chinesische Börsenaufsicht sollten von weiteren Maßnahmen zur Marktstabilisierung absehen. Die Bemerkungen wurden von hochrangigen chinesischen Staatsbeamten, unter denen auch der stellvertretende Finanzminister war, aufgegriffen und wiederholt.

Wir teilen diese Ansicht und sähen es lieber, wenn die Verantwortlichen stärker auf Finanz- und Wirtschaftsreformen setzen würden, um die es in den letzten Monaten still geworden ist.

Die Volatilität dürfte in den nächsten Wochen und vielleicht Monaten andauern. Maßgeblichen Einfluss auf die Richtung der Märkte werden geld- und ordnungspolitische Maßnahmen haben. Dadurch sollten sich interessante Gelegenheiten zum Akkumulieren qualitativ guter Titel auf attraktivem Kursniveau eröffnen. Wir bleiben optimistisch in Bezug auf die Bewertungen und Gewinne der chinesischen Unternehmen und beobachten weiterhin Verbesserungen bei der Qualität des Wachstums, auch wenn die Quantität aktuell noch unter Druck steht.“

Über Michael Kerley:
Michael Kerley ist seit 2004 für Henderson Global Investors tätig, zunächst als Fondsmanager für Aktien aus dem pazifischen Raum. Derzeit managt er den Henderson Far East Income Limited Fund, den Henderson Horizon Asian Dividend Income Fund und den Henderson Asian Dividend Income Fund. Seine berufliche Laufbahn begann 1985 im Backoffice bei INVESCO Asset Management. Er wurde 1993 Trainee Fondsmanager für asiatische Aktien, avancierte 1994 zum Fondsmanager für globale Aktien und übernahm 1997 die Verantwortung als Fondsmanager für Schwellenländeraktien. Sechs Jahre später wechselte er als Director für Aktien aus dem pazifischen Raum zu ISIS Asset Management Limited. Michael Kerley hat die Prüfung für das Investment Management Certificate (IMC) abgelegt.

Er managt den Henderson Horizon Asian Dividend Income Fund (ISIN: LU0264606111, WKN: A0LA7R)

Über Henderson Global Investors:
Henderson Global Investors, eine hundertprozentige Tochter der Henderson Group, ist eine weltweit tätige Anlageverwaltungsgesellschaft mit erstklassiger Reputation, deren Geschichte bis ins Jahr 1934 zurückreicht. Henderson managt ein Anlagevermögen von 123,5 Mrd. EUR (Stand: 31. März 2015) für Kunden im Vereinigten Königreich, in Kontinentaleuropa, der asiatisch-pazifischen Region und Nordamerika. Die Zahl der Beschäftigten des Unternehmens beträgt ca. 900 weltweit. Zu den Kunden zählen sowohl Privatanleger, Privatbanken und externe Vertriebsgesellschaften als auch Versicherungen, Pensionskassen, staatliche Organe und Unternehmen. Als reiner Anlageverwalter bietet Henderson eine Produktpalette, die von Aktien und Anleihen über Multi-Asset-Produkte bis hin zu alternativen Produkten reicht.
Weitere Informationen finden Sie unter www.henderson.com.