Vescore steht zukünftig unter dem Dach von Vontobel Asset Management wieder voll für Quantitative Investments

Die seit September 2016 unter dem Dach von Vontobel operierende Quantitative Investment Boutique von Vontobel Asset Management wird wie früher unter dem eingeführten Brand „Vescore“ mit eigenem Vertrieb gegenüber den Kunden auftreten. Dabei wird Vescore die internationale Plattform von Vontobel Asset Management zur Verfügung stehen. Vontobel Asset Management trägt somit der Kompetenz und Spezialisierung von Vescore Rechnung. Darüber hinaus verstärkt Vontobel Asset Management mit der neuen Boutique seine Präsenz im institutionellen Geschäft im Fokusmarkt Deutschland und in der Schweiz. Am 20. September hatten Vontobel und Raiffeisen den Vertrag über die vertiefte Partnerschaft im Asset Management und den Verkauf der Boutique Vescore unterzeichnet.

„Für unsere Kunden ändert sich nichts. Ihnen stehen der zuverlässige Service und die erfolgreich eingeführten Produkte von Vescore, mit den dahinterstehenden langjährig robusten Investmentprozessen, auch in Zukunft zur Verfügung“, so Dr. Peter Oertmann, Vice Chairman von Vescore. Zum Vescore Leistungsangebot gehören die bekannten Vescore-Kompetenzen GLOCAP (Aktienquotensteuerung) und FINCA (Durationssteuerung) sowie die Factor-Investing-Strategien und der etablierte Risk Parity-Ansatz Global Risk Diversification.

“Das Multi Boutique Model von Vontobel Asset Management ist ideal für Vescore, um weiter mit voller Dynamik auf unsere ambitionierten Ziele hinarbeiten zu können: die weitere Effizienzverbesserung der produktiven Prozesse für unsere investierten Kunden und das Wachstum mit neuen Kunden.” erklärt Dr. Daniel Seiler, Leiter der Boutique Vescore.

Vescore hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1998 zu einem marktführenden Anbieter von quantitativen Anlagestrategien entwickelt. Dabei können sich die Kunden wie gewohnt auf den langjährig robusten Anlageansatz und ein erfahrenes Anlageteam verlassen. Die Betreuung der Kunden erfolgt weiterhin durch die langjährigen Mitarbeiter Markus Becker, Jörn Flachmann und Franziska Kirner.

Vontobel Asset Management
Seit der Gründung im Jahr 1988 verfolgt Vontobel Asset Management einen Multi-Boutique-Ansatz mit einem fokussierten Angebot in den Bereichen Aktien, Anleihen, Multi Asset Class und alternative sowie Quantitative Anlagen. Ziel ist es, Mehrwert, das sogenannte Alpha, für die Kunden zu generieren. Weltweit sind über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter knapp 100 Anlagespezialisten, an über einem Dutzend internationalen Standorten für Vontobel Asset Management tätig. Per 30. Juni 2016 beträgt das verwaltete Kundenvermögen rund 86 Milliarden Schweizer Franken. www.vontobel.ch/am