S4A US Long UI ist ertragreichster US-Aktienfonds in Deutschland

Frankfurt, 17. Mai 2013. Der unabhängige Investment-Manager Source For Alpha (Deutschland) AG kann zwei Jahre nach dem Start des S4A US Long UI eine hervorragende Bilanz des US-Aktienfonds vorweisen. Auf Sicht der vergangenen zwölf Monate ist der S4A US Long UI mit einem Wertzuwachs von 37,1 Prozent (in US-Dollar; Stand 15. Mai 2013) der ertragreichste US-Aktienfonds am deutschen Markt, wie Zahlen des Fonds-Datenanbieters Lipper zeigen.

Dass die hervorragende Performance des S4A US Long UI nachhaltig ist, zeigt ein Blick auf die längerfristige Wertentwicklung: Seit seiner Auflage am 2. Mai 2011 hat der Fonds einen deutlich höheren Wertzuwachs erzielt als 95 Prozent aller US-Aktienfonds mit deutscher Vertriebszulassung. Zudem hat er seinen Vergleichsindex S&P 500 übertroffen und damit messbaren Mehr- wert für Anleger erwirtschaftet: Seit seiner Auflage hat er um 26,5 Prozent zugelegt, der S&P 500 stieg im gleichen Zeitraum um 25,8 Prozent.

„Die Performancedaten des S4A US Long UI zeigen, dass sich unser aktiver Managementansatz für Anleger auszahlt“, sagte Dr. Christian Funke, Vorstand von Source For Alpha und zuständig für das Portfoliomanagement. „Wichtig für den dauerhaften Erfolg ist ein konsequenter und disziplinierter Investment-Prozess, der wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigt und unter Beachtung des Best-Execution-Grundsatzes implementiert wird.“

Das Anlageuniversum des S4A US Long UI umfasst alle Aktien des S&P 500. Aus diesen stellen die Fondsmanager ein Portfolio von rund 50 Aktien zusammen, die sie gleich gewichten. Bei der Auswahl der Einzelwerte stützen sie sich auf ein selbst entwickeltes Computermodell. Die Fondsmanager überprüfen das Ergebnis der Computeranalyse fortlaufend auf Plausibilität. Zu- dem berücksichtigen sie die Handelsaktivität in den jeweiligen Werten, um die Zeitpunkte für ihre Investments zu optimieren.

„Der Investmentansatz des S4A US Long UI basiert konsequent auf den Ergebnissen renommierter Wissenschaftler und Forschungsarbeiten des Source For Alpha-Teams“, sagte der wissenschaftliche Beirat von Source For Alpha und Vorsitzende des Anlageausschusses, Prof. Dr. Lutz Johanning von der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar. „Ich freue mich, dass dieser Ansatz so erfolgreich ist.“

„Die herausragende Wertentwicklung des S4A US Long UI hat uns darin bestärkt, weitere Produkte auf Basis unseres Computermodells anzubieten“, sagte Funke. „Damit wollen wir Anlegern auf vielfältigere Weise Zugang zu unserer erfolgreichen Investment-Strategie ermöglichen.“ Seit Anfang 2013 bietet Source For Alpha Investoren im Rahmen individueller Vermögensverwaltungsmandate Anlagestrategien für den europäischen und deutschen Aktienmarkt an. Dabei stellen die Portfoliomanager anhand wissenschaftlicher Analysen und Renditeprognosen Portfolios aus europäischen Blue-Chip-Aktien beziehungsweise deutschen Small- und Mid-Caps zusammen, wobei die Anzahl der Titel von den jeweiligen Marktgegebenheiten abhängig ist.

Anfang April hat Source For Alpha seinen zweiten Publikumsfonds aufgelegt: Der S4A EU Pure Equity investiert anhand des selbst entwickelten quantitativen Modells, das auch beim S4A US Long UI zum Einsatz kommt, in Standard- und Nebenwerte, die auf Euro lauten. Dabei strebt er eine nachhaltige Überrendite gegenüber dem EURO STOXX Net Return EUR Index an.