Jubiläum: 5 Jahre NN Global Convertible Opportunities Strategie

„Als die Strategie vor fünf Jahren aufgelegt wurde, sahen die Finanzmärkte noch deutlich anders aus“, sagt Jasper van Ingen, Senior Portfolio Manager für Wandelanleihestrategien bei NN Investment Partners. „Damals bestand die reale Möglichkeit, dass Griechenland die Eurozone verlassen würde. Und in den USA war die Notenbank gerade im Begriff, eine weitere Runde quantitativer Lockerungen (QE3) einzuläuten, die den S&P 500 deutlich in die Höhe trieben. Die finanzielle Repression steckte noch in ihren Anfängen – die Notenbanken weltweit versuchten, die wirtschaftliche Erholung anzukurbeln, indem sie die Fremdkapitalkosten drückten. Wir alle wissen, was dann mit den Zinsen, Credit Spreads und Aktienmärkten passiert ist.“

Anlagephilosophie und -kriterien

Die Strategie wurde mit der Überzeugung aufgelegt, dass Wandelanleihen eine strukturell attraktive Anlageklasse sind. Denn Wandelanleihen haben in der Vergangenheit aktienähnliche Renditen bei einer deutlich geringeren Volatilität erzielt. Darüber hinaus können Wandelanleihen Portfolios, die diese Papiere noch nicht enthalten, deutliche Diversifikationsvorteile bieten. Wandelanleihen besitzen eine hohe Korrelation mit Aktien (90 Prozent), korrelieren aber nur begrenzt mit Hochzinsanleihen (60 Prozent) und praktisch nicht mit Staatsanleihen. Wandelanleihen bieten zudem Zugang zu Unternehmen, die über den Markt für normale Unternehmensanleihen nicht zugänglich sind. Viele Emittenten von Wandelanleihen haben keine Standardanleihen im Umlauf.

Wir sind davon überzeugt, dass wir für Anleger einen Mehrwert erzielen können, da wir nicht an eine Benchmark gebunden sind: Unser Portfolio wird nicht auf Basis einer Benchmark konstruiert. Um in unser Portfolio aufgenommen zu werden, müssen die Wandelanleihen drei strenge Anlagekriterien erfüllen:

  1. Wir investieren nur in ausgewogene Wandelanleihen, also in solche, die eine Balance zwischen den Kapitalerhaltsvorteilen einer Anleihe und den Kapitalwachstumsvorteilen einer Aktie bieten.
  2. Alle Anlagen durchlaufen eine strenge, formalisierte und dokumentierte Credit Due Diligence.
  3. Die Anlagen müssen in unseren thematischen Aktienrahmen passen. Wir glauben an Aktieninvestments, die über den gesamten Konjunkturzyklus bestehen können.

Gründe für die Outperformance

Seit dem Start hat die Strategie des NN Global Convertible Opportunities Fund (GCO) die am häufigsten genutzte ausgewogene Benchmark für Wandelanleihen, den Thomson Reuters Global Focus Hedged Convertible Bond Index (USD), um mehr als 10 Prozent nach Gebühren übertroffen. Um unsere Wertentwicklung näher zu beleuchten, haben wir die monatlichen Überrenditen der Strategie gegenüber der oben genannten Benchmark über die vergangenen fünf Jahre grafisch dargestellt: Die horizontale X-Achse zeigt die Gesamtrendite der Benchmark, die positiven Erträge der Benchmark sind auf der rechten Seite dargestellt. Die vertikale Y-Achse zeigt die monatlichen Überrenditen des GCO gegenüber der Benchmark mit den Mehrerträgen in der oberen Hälfte der Grafik.

Grafik: Jeder Punkt repräsentiert die Rendite der Benchmark für den jeweiligen Monat (X-Achse) und die entsprechende Mehrrendite der Strategie (Y-Achse). Quelle: NN Investment Partners (Mai 2012 bis März 2017).

Das Diagramm der monatlichen Überrenditen und die orangefarbene Trendlinie zeigen zwei Dinge: Erstens, dass sich die Strategie des GCO, in Monaten in denen der Wandelanleihemarkt negative Renditen erzielte, besonders gut entwickelte, wie die deutlich über null liegende Trendlinie in der linken Hälfte der Grafik zeigt. Zweitens wird deutlich, dass der GCO, in den Monaten in denen sich die Benchmark positiv entwickelte, gut mit dem Markt Schritt halten konnte, wie die Positionierung der Trendlinie nahe null auf der rechten Seite der Grafik belegt. Die überdurchschnittliche Wertentwicklung des GCO in schwachen Marktphasen kann mit unserer strengen Credit Due Diligence erklärt werden. Seine Fähigkeit, in steigenden Märkten gut Schritt zu halten, liegt an der thematischen Titelselektion, die das Aufwärtspotenzial der zugrundeliegenden Aktien identifiziert und nutzt.

Ausblick

Auch heute beurteilen wir Wandelanleihen als Anlageklasse noch so positiv wie vor fünf Jahren. Wir sind nach wie vor überzeugt, dass Investoren mit Wandelanleihen die Vorteile zweier Anlageklassen auf ihrer Seite haben. Vorausgesetzt sie führen eine gründliche Kreditanalyse durch, bietet sich ihnen die Chance, in eine Anlageklasse mit anleiheähnlichen Risiken und aktienähnlichem Renditepotenzial zu investieren.

Der NN (L) Global Convertible Opportunities ist ein Teilfonds des Luxemburger NN (L) (SICAV). NN (L) Global Convertible Opportunities wurde von der Luxemburger Finanzaufsichtsbehörde CSSF zugelassen.