Christian Staub leitet Kontinentaleuropa-Geschäft von Fidelity International

Fidelity International ernennt Christian Staub (47) zum Leiter des kontinentaleuropäischen Geschäfts. Christian Staub ist seit über 20 Jahren in der Branche tätig. In den vergangenen vier Jahren arbeitete er für BlackRock. Dort hatte er zahlreiche Managementpositionen im europäischen Vertrieb inne, unter anderem als Leiter Institutionelle Kunden für Kontinentaleuropa sowie Leiter des Schweizgeschäfts. Davor übte er verschiedene Führungspositionen bei Allianz Asset Management und PIMCO aus. Dem voraus ging eine Tätigkeit als Investmentanalyst bei UBS.

Er wird an Simon Haslam, Interims-Präsident von Fidelity International, berichten und Mitglied des obersten Führungsteams, dem „Global Operating Committee“ (GOC), sein. Christian Staub wird seine Tätigkeit bei Fidelity am 6. August aufnehmen und in Luxemburg ansässig sein. 

Christian Staub folgt auf Jon Skillman, der im Unternehmen die neue Rolle „Leiter Global Workplace Investing“ übernimmt. Simon Haslam kommentiert die Ernennung wie folgt: „Christian Staub hat eine hohe Erfahrung in der Führung großer Vertriebsunternehmen sowie ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse der europäischen institutionellen Kunden und des Drittvertriebs. In Kombination mit seinen früheren Positionen im Investment Management sind dies die optimalen Fähigkeiten, die für die Verwaltung unseres kontinentaleuropäischen Geschäfts erforderlich sind, das sich über 19 Länder erstreckt und ein Kundenvermögen von über 120 Milliarden US-Dollar umfasst.“