Volker Kurr ins Directors-Board der LGIM Europe in Dublin berufen

Legal & General Investment Management (LGIM) hat heute die Berufung von Volker Kurr in das Board of Directors seiner irischen Verwaltungsgesellschaft, LGIM Managers (Europe) Limited1 (LGIM Europe), bekannt gegeben. Als größter Europäischer Asset Manager für die Kapitalanlage institutioneller Investoren unterstreicht LGIM damit seine Wachstumsstrategie auf dem Kontinent.

Volker Kurr verantwortet seit September 2013 den deutschen, österreichischen und Schweizer Markt bei LGIM, wo er sich auf das institutionelle Geschäft, dessen Produkte und Investments fokussiert. Seit 2017 ist er verantwortlich für LGIM’s institutionelles Europageschäft als Head of Europe, Institutional. Die Ernennung erfolgt zusätzlich zu seinen derzeitigen Verantwortlichkeiten. Zu seinen vorherigen Rollen zählten CEO des Asset Management Joint Ventures der Bank of New York Mellon, Managing Director bei UBS Deutschland und Geschäftsführer des Commerzbankvermögensverwalters Cominvest.

Mark Zinkula, CEO von LGIM, freut sich über Kurrs Ernennung und sagt:

„Mit dieser wichtigen Ernennung unterstreichen wir unsere Wachtumsstrategie und unser Engagement in Europa. LGIM Europe hatte im Mai des vergangenen Jahres nach der Zulassung durch die Irische Zentralbank ihre Arbeit aufgenommen. Durch sie stellen wir sicher, dass wir unseren Kunden auch nach dem Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU weiterhin Anlagelösungen höchster Qualität anbieten können. Wir wollen unsere Präsenz außerhalb Großbritanniens weiter ausbauen.“

Volker Kurr, Head of Europe Institutional von LGIM, betont:

„Europa ist ein strategisch wichtiger Markt für LGIM. Die Nettomittelzuflüsse beim institutionellen Geschäft in Höhe von 18 Mrd. Euro haben entscheidend dazu beigetragen, dass wir im vergangenen Jahr trotz eines volatilen Marktumfelds weiter gewachsen sind und die verwalteten Vermögenswerte auf rund 1.178 Mrd. Euro2 angestiegen sind.“

„Die institutionellen Investoren und Wholesale-Kunden in Europa profitierten dabei insbesondere von unserer großen Expertise in den Bereichen Fixed Income und Emerging Markets, unseren intelligent konstruierten passiven Investmentlösungen sowie unserem hohen Engagement beim Thema ESG.“

„In den kommenden Monaten werden wir unsere Produktpalette in Europa weiter ausbauen und unsere Wachstumsstrategie fortsetzen. Deutschland ist für LGIM ein Schlüsselrmarkt mit starkem Fokus auf Versicherungen und Pensionsfonds.“

Volker Kurr – Head of Europe, Institutional, LGIM

Volker Kurr verantwortet seit September 2017 als Head of Europe, Institutional das institutionelle Geschäft von Legal & General Investment Management (LGIM) in Europa (ex UK). Er verfügt über langjährige Erfahrung im Asset Management und war vor seinem Eintritt in 2013 bei LGIM viele Jahre in leitenden Funktionen mit den Schwerpunkten Institutionelle Kunden, Produkte und Investments tätig.
Vorherige Stationen umfassten Positionen als CEO des Asset Management Joint Ventures der Bank of New York Mellon, als Managing Director bei UBS Deutschland, als Geschäftsführer der Cominvest, dem Vermögensverwalter der Commerzbank, als CEO der SEB Asset Management sowie als Managing Partner der MARS Asset Management. Volker Kurr hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität München studiert und verfügt über einen MBA der London Business School. Zudem ist er Certified European Financial Analyst/CEFA sowie Certified Performance Presentation Verifyer.


1) LGIM Managers (Europe) Limited 33/34 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2 is authorised and regulated by the Central Bank of Ireland as an alternative investment fund manager pursuant to the European Union (Alternative Investment Fund Managers) Regulations 2013 and a UCITS management company pursuant to the European Communities (Undertakings for Collective Investment in Transferable Securities) Regulations 2011.
2) Stand: 31. Dezember 2018. Beinhaltet Derivatpositionen und betreute Vermögen. Darin enthalten sind Gelder, die von LGIMA, einem SEC-registrierten Investmentmanager, verwaltet werden.