Neuberger Berman erweitert ESG-Angebot mit Hochzins-Anleihefonds „Global High Yield Sustainable Action“

Neuberger Berman legt einen globalen Hochzins-Anleihefonds auf. Der „Global High Yield Sustainable Action“ (ISIN: IE00BL3NDN61) investiert weltweit in High-Yield-Unternehmensanleihen, die nachhaltige Anlagekriterien erfüllen. Das Portfolio wird nach Branchen diversifiziert und umfasst 90 bis 150 Emittenten, die schwerpunktmäßig ein Kreditrating von BB und B aufweisen.

Die neue Strategie des unabhängigen US-amerikanischen Vermögensverwalters basiert auf einem Best-in-Class-Ansatz. In die systematische Bewertung der Emittenten fließen einerseits Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG-Faktoren) sowie andererseits negative Ausschlusskriterien mit ein. Neuberger Berman setzt auf ein aktives Engagement, der Austausch mit den Unternehmen in Bezug auf vereinbarte ESG-Faktoren steht für die Portfoliomanager im Vordergrund. Der Vermögensverwalter legt für jeden Emittenten Nachhaltigkeitsrichtwerte fest und stimmt diese mit den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung ab. Die ESG-Fortschritte des Portfolios werden den Anlegern jährlich mitgeteilt.

Der Global High Yield Sustainable Action wird von Chris Kocinski und Joseph Lind geleitet. Die beiden Fondsmanager werden von vier Portfoliomanagern, ESG- und Impact-Investing-Spezialisten sowie der 70 Anlageexperten starken Unit von Neuberger Berman für globale Nicht-Investment-Grade-Anleihen unterstützt. Kocinski und Lind verwalten den Fonds vom Chicagoer Büro von Neuberger Berman aus und verfügen zusammen über 34 Jahre Erfahrung und Fachwissen im Bereich der High-Yield-Geldanlagen.

Chris Kocinski und Joseph Lind, Senior-Portfoliomanager bei Neuberger Berman: „Der Global High Yield Sustainable Action vereint unsere langjährige Fixed-Income-Expertise mit der Stringenz des von Neuberger Berman eigens entwickelten ESG-Prozesses. Mit diesem Ansatz schaffen wir eine einzigartige Plattform, um den Austausch mit sowie das Engagement bei den Emittenten zu verstärken. Das ermöglicht uns, Best-in-Class-Emittenten sowie qualitativ hochwertige Anlagechancen zu eruieren, die gleichzeitig einen Beitrag für die Nachhaltigkeit auf unserem Planeten leisten."

Christian Puschmann, Head of Client Group Germany & Austria bei Neuberger Berman: „Die Nachfrage nach Lösungen, die über die Anlageperformance hinaus positive Nachhaltigkeitseffekte entfalten, nimmt auch in Deutschland und Österreich stetig zu. Neuberger Berman hat seinen ESG-Ansatz über mehrere Jahre und über alle Anlageklassen hinweg weiterentwickelt. Das schließt auch Hochzinsanleihen mit ein. Unsere neue Strategie bietet Anlegern somit nun Zugang zu einer nachhaltigen Lösung in einer Assetklasse, in der die Alternativen begrenzt sind."


Über Neuberger Berman

Neuberger Berman wurde 1939 gegründet und ist ein privater, unabhängiger Vermögensverwalter im Eigentum seiner Mitarbeiter. Das Unternehmen verwaltet eine Vielzahl von Strategien – darunter Aktien, festverzinsliche Anlagen, Quantitative und Multi-Asset-Class-Investitionen, Private Equity sowie Hedgefonds – im Auftrag von Institutionen, Beratern und Privatanlegern weltweit. Neuberger Berman hat Niederlassungen in 23 Ländern und ein Team von mehr als 2.100 Experten. Das Unternehmen wurde in der Umfrage von Pensions & Investments fünf Jahre in Folge als bester oder zweitbester Arbeitgeber in der Vermögensverwaltungsbranche (in der Kategorie der Unternehmen mit mindestens 1.000 Mitarbeitenden) ausgezeichnet. Neuberger Berman legt Wert auf Dauerhaftigkeit, Stabilität sowie eine langfristige Orientierung und hat über die Jahre ein vielseitiges Team zusammengestellt, das sich dafür einsetzt, langfristig überzeugende Anlageergebnisse für die Kunden zu erzielen. Dieses Engagement beinhaltet auch die aktive Berücksichtigung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren. Zum 31. Dezember 2019 verwaltete Neuberger Berman Kundenvermögen in Höhe von 356 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.nb.com.