BayernInvest von Wirtschaftsmagazin „Capital“ als eine der besten Fondsgesellschaften ausgezeichnet

Der Münchner Asset Manager überzeugt im Bereich fondsgebundener Lebensversicherungen und erhält hierfür „vier Sterne“

Das Wirtschaftsmagazin „Capital“ hat in Zusammenarbeit mit dem Analysehaus f-fex und dem Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) die Leistungen von Versicherern und insgesamt 50 Fondsgesellschaften rund um das Produkt Fondspolicen auf den Prüfstand gestellt. Die BayernInvest zählt zu den ausgezeichneten Asset Managern und erhält im Ranking eine Vier-Sterne-Bewertung, wie das Wirtschaftsmagazin in seiner aktuellen Ausgabe vom April 2020 berichtet.

Holger Leimbeck, Leiter Kundenbetreuung und Vertrieb für das institutionelle und Wholesale-Geschäft, sagt: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die uns darin bestärkt, auf dem richtigen Weg zu sein. Wir bleiben weiterhin sehr ambitioniert und tun alles, um für unsere Kunden ein leistungsstarker Partner in einem aktuell äußerst schwierigen Marktumfeld zu sein.“

Die Analysten untersuchten nicht einzelne Fonds, sondern den Anteil am gesamten Fonds-Kapitalstock bei deutschen Lebensversicherungen. Nach Angaben von „Capital“ gab es dabei vier Prüfkriterien, die jeweils unterschiedlich gewichtet wurden: die Outperformance der Fonds in den Jahren von 2017 bis 2019 (25 Prozent), die Fondsqualität im Bestand (35 Prozent), die Kompetenz einer Fondsgesellschaft (20 Prozent) sowie den Mittelzufluss (20 Prozent). Die gewichteten Teilergebnisse ergaben das Gesamtergebnis.


BayernInvest: Nachhaltig. Zukunft. Gestalten.

Nachhaltiges Investieren ist unsere DNA. Als Gesamtanbieter ist die BayernInvest Kapitalverwaltungs- gesellschaft sowohl Asset Manager als auch Master-KVG. Das Unternehmen mit Sitz in München wurde 1989 als hundertprozentige Tochter der BayernLB gegründet. Mit einem verwalteten Volumen von über 90 Milliarden Euro in Spezial- und Publikumsfonds sowie institutionellen Vermögensverwal- tungsmandaten gehören wir zu den großen Kapitalverwaltungsgesellschaften im institutionellen Asset Management. Bei der BayernInvest ist die Analyse von ESG-Aspekten (Environmental, Social, Gover- nance) integraler Bestandteil jedes Investmentprozesses im Portfoliomanagement. Erklärtes Ziel ist, spätestens bis zum Jahr 2025 alle in eigener Verantwortung gemanagten Portfolien in Einklang mit dem 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens zu bringen – in Abstimmung mit den jeweiligen Anlagestra- tegien ihrer Kunden. Darüber hinaus entwickeln wir auf Kundenwunsch weitere individuelle nachhalti- ge Investmentlösungen. Ergänzend stellt die BayernInvest auch als Unternehmen selbst bis zum Jahr 2022 die Weichen auf Klimaneutralität.
Weitere Informationen unter www.bayerninvest.de und www.oekonomics.com.