WERTGRUND WohnSelect D: CashCALL deutlich überzeichnet

Die WERTGRUND Immobilien AG konnte den aktuellen CashCALL ihres Publikumsfonds „WERTGRUND WohnSelect D“ erfolgreich ausplatzieren. Obwohl dieser in den Zeitpunkt der COVID-19-Pandemie und großer Turbulenzen an den Aktien- und Anleihemärkten fiel, konnte das gesetzte Ziel von 60 Millionen Euro erreicht werden.

„Insgesamt erhielten wir Zeichnungswünsche von rund 5.000 Investoren, deren Gesamtvolumen deutlich über der aufgenommenen Gesamtsumme von 60 Mio. EUR lagen“, berichtet Thomas Meyer, Vorstandsvorsitzender der WERTGRUND Immobilien AG. „Wir haben darauf geachtet, dass alle Kaufwünsche von Privatkunden berücksichtigt wurden. Für die Zukunft sind weitere Cash-CALL innerhalb des in den kommenden zwei Jahren geplanten CashCALL-Zyklus des WERTGRUND WohnSelect D‘ geplant“, ergänzt Meyer.

WERTGRUND hat die Investmentstrategie des Fonds erweitert und setzt zunehmend auf den Erwerb von Neubauten und Projektentwicklungen sowie sozial gefördertem Wohnraum als defensive Beimischung. Der alleinige Schwerpunkt des Fonds liegt jedoch unverändert auf Wohnimmobilien in deutschen Metropolen und Wachstumsstädten. Mit dem eingeworbenen Geld sollen vorranging eine Projektentwicklung in Bielefeld mit insgesamt 252 Wohneinheiten sowie Nachverdichtungen auf Fondsgrundstücken und weitere Ankäufe finanziert werden. Darüber hinaus sollen bestehende Darlehen mit einem historisch höheren Zinsniveau bei Auslauf zurückgeführt werden.


WERTGRUND Immobilien AG

Die WERTGRUND Immobilien AG ist ein Investment- und Managementunternehmen für Wohnimmobilien in Deutschland. Ihren institutionellen und privaten Kunden bietet die WERTGRUND Immobilien AG die gesamte Dienstleistungspalette im Bereich Wohnimmobilien an – von Investments über Transaktionsbegleitung und Projektentwicklung bis hin zu Asset-Management, Verwaltung, Vermietung und Vermietungssteuerung sowie Mieterprivatisierung. Seit 2007 ist die WERTGRUND Immobilien AG als Co-Investor mit namhaften internationalen Investoren für den Aufbau und das Management bundesweiter Wohnungsportfolios in Deutschland zuständig. Im April 2010 hat WERTGRUND gemeinsam mit der Pramerica Property Investment GmbH als Kapitalverwaltungsgesellschaft den offenen Wohnimmobilien Publikums-AIF „WERTGRUND WohnSelect D“ aufgelegt. Im Oktober 2019 hat WERTGRUND zusammen mit HANSAINVEST die Kapitalverwaltungsgesellschaft der Pramerica gekauft, sodass der WERTGRUND WohnSelect D nun in der eigenen, umfirmierten „WohnSelect Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH“ gemanagt wird. Der Fonds wird ca. 400 Mio. Euro in deutsche Wohnimmobilien investieren. Im Jahr 2013 hat WERTGRUND in Kooperation mit der HANSAINVEST den auf institutionelle Anleger zielenden Spezial-AIF „WERTGRUND Spezialinvest Wohnen D“ aufgelegt und im August 2014 den „WERTGRUND Wohnen D“, Ende 2016 folgte die Auflage des Spezialfonds „WERTGRUND Wohnen D2“ sowie des „ImmobilienInvest Nord“. WERTGRUND ist bei allen Fonds für das gesamte Immobilien- und Asset-Management und für den WERTGRUND WohnSelect D auch für das Fondsmanagement zuständig. Das Unternehmen ist seit 1992 am Markt und hat seitdem ein Immobilienvolumen von ca. 3 Mrd. Euro bearbeitet. Als Asset-Manager betreute es bisher mehr als 70.000 Wohneinheiten. Die WERTGRUND Wohnpartner GmbH ist in der Gruppe für die Realisierung von Projektentwicklungen zuständig www.wertgrund.de