Neuberger Berman erweitert 150 Milliarden US-Dollar schwere Fixed-Income-Plattform mit Global Flexible Credit Fund

Der unabhängige US-amerikanische Vermögensverwalter Neuberger Berman legt seinen Global Flexible Credit Fund nun auch als UCITS-Fonds (ISIN: IE00BMD7Z621) auf – damit steht der Fonds ab sofort auch Anlegern in Deutschland zur Verfügung. Das Fondsvolumen von 200 Millionen US-Dollar zum Start unterstreicht Neuberger Bermans starke Anlageergebnisse der letzten zehn Jahre bei der Verwaltung flexibler Kreditmandate im Namen institutioneller Kunden.

Der Neuberger Berman Global Flexible Credit Fund verfolgt eine Relative-Value-Strategie, die es institutionellen Investoren ermöglicht, sektoren-, rating- und länderübergreifend in Anleihen zu investieren, um so dauerhafte Erträge und starke Gesamtrenditen über einen Zyklus hinweg zu erzielen. Das Management-Team des Fonds setzt sich aus den Portfoliomanagern Dave Brown, Norman Milner, Joe Lynch und Vivek Bommi zusammen.

Dave Brown, Senior Portfoliomanager des Global Flexible Credit Fund: „Das Portfolio passt sich an die sich verändernden Märkte an, indem es die besten Ideen nutzt, die auf Neuberger Bermans fundamentaler Research-Analyse und Branchen-Know-How zurückzuführen sind. Neuberger Bermans globale Fixed-Income-Plattform ermöglicht es uns, auf das Fachwissen und die Expertise von über 170 Investmentprofis in acht Ländern und drei Kontinenten zurückzugreifen. Aufgrund der derzeitigen Bewertungslage wird die Fähigkeit des Anlegers ausschlaggebend sein, eine flexible Kreditauswahl zu treffen, um Rendite und Gesamterträge zu steigern, wenn sich die Märkte angesichts der Nullzinspolitik allmählich normalisieren.“

Dik van Lomwel, Head of EMEA und Lateinamerika bei Neuberger Berman, fügt hinzu: „Unsere Fonds-Launches sind in der Regel das Ergebnis eines kontinuierlichen Dialogs mit unseren Kunden und wir sind stolz darauf, diesen Fonds mit über 200 Millionen US-Dollar an externem Kapital aufzulegen. Die Strategie knüpft an die Expertise und Anlageerfahrung an, die wir unseren institutionellen Kunden auf internationaler Ebene bereits in den letzten zehn Jahren angeboten haben. Damit ermöglichen wir es einem noch breiteren Investorenkreis, sich an den vielfältigen Möglichkeiten der globalen Kreditmärkte zu beteiligen – ohne dabei an eine bestimmte Qualität, einen Sektor oder eine Region gebunden zu sein.“


Über Neuberger Berman

Neuberger Berman wurde 1939 gegründet und ist ein privater, unabhängiger Vermögensverwalter im Eigentum seiner Mitarbeiter. Das Unternehmen verwaltet eine Vielzahl von Strategien – darunter Aktien, festverzinsliche Anlagen, Quantitative und Multi-Asset-Class-Investitionen, Private Equity sowie Hedgefonds – im Auftrag von Institutionen, Beratern und Privatanlegern weltweit. Neuberger Berman hat Niederlassungen in 24 Ländern und ein Team von mehr als 2.300 Experten. Das Unternehmen wurde in der Umfrage von Pensions & Investments sechs Jahre in Folge als bester oder zweitbester Arbeitgeber in der Vermögensverwaltungsbranche (in der Kategorie der Unternehmen mit mindestens 1.000 Mitarbeitenden) ausgezeichnet. Neuberger Berman wurde im letzten PRI-Report 2019 für die Integration von ESG-Kriterien in allen Anlageklassen mit einem A+ ausgezeichnet. Zum 31. März 2020 verwaltete Neuberger Berman Kundenvermögen in Höhe von 330 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.nb.com.