Singularity Group gewinnt Jürgen Eck, Felix Reiff und André Hugentobler für Expertenbeirat

Der unabhängige Schweizer Research-Spezialist und Anlageberater The Singularity Group (TSG) verstärkt seinen Expertenbeirat. Jürgen Eck, ehemaliger CEO der BRAIN AG, und Felix Reiff, Verwaltungsratspräsident der Bayer (Schweiz) AG und CEO von Bayer Consumer Care AG, Basel, sowie André Hugentobler, Global Innovation Director CASE bei Trinseo, werden Teil des weltweiten TSG Think Tank für Innovationstrends. „Wir sind stolz darauf, drei Vorreiter und ausgewiesene Experten in den Spezialgebieten Advanced Materials, Life Sciences und Fast-Moving-Consumer-Goods (FMCG) sowie industrielle Biotechnologie für unser Beraternetzwerk gewonnen zu haben. Sie alle vereint das Streben nach Zukunftstrends und Innovationen“, sagt Dr. Aleksandra W. Gadzala, die als Head of Research den umfassenden Expertenbeirat leitet. „Der Expertenbeirat steht im Zentrum unserer Anlagestrategie und hilft uns unter anderem dabei, die wertschöpfenden Anwendungsbereiche innovativer Technologien innerhalb unserer Singularity-Sektoren zu identifizieren.“ Die Schweizer Investmentboutique macht über den Singularity IndexTM und mit speziellen Anlagevehikeln wie dem Singularity Fund weltweit angewandte Innovationen branchenübergreifend investierbar.

Jürgen Eck, PhD, ist Unternehmer, Biotechnologie-Pionier, Erfinder und Inhaber von mehr als 50 Patenten und Patentanmeldungen. Er war Mitbegründer und bis vor kurzem CEO und CTO der BRAIN AG, einem in Europa führenden Unternehmen der industriellen Biotechnologie, das auf dem Gebiet von Enzymen, Hochleistungsmikroorganismen und bioaktiven Naturstoffen für Lebens- und Futtermittel, Kosmetika und industrielle Anwendungen tätig ist. Aktuell ist er als Vorstandsmitglied der BIO Deutschland (Gesellschaft für Biotechnologische Industrie Deutschland), Vorstandsmitglied der DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.) und Mitglied des Kuratoriums des MPI (Max-Planck-Institut für Terrestrische Mikrobiologie) aktiv.

Felix Reiff, PhD, ist ein innovationsorientierter Life Sciences- und FMCG-Experte. Er ist Präsident des Verwaltungsrates der Bayer (Schweiz) AG, Zürich, und Präsident des Verwaltungsrates der Bayer CropScience AG, Basel, sowie CEO der Bayer Consumer Care AG, Basel. Somit ist er verantwortlich für den internationalen Hub von Bayer in der Schweiz. Unter Felix Reiff wurden die internationalen Geschäfte in der Schweiz stark ausgebaut. Von 2006 bis 2018 verantwortete er als Head Global Category Business Units die Expansion der globalen Marken der Bayer Consumer Health Division. Bevor er im Jahr 2005 zu Bayer kam, leitete Felix Reiff als CMO das Marketing der Consumer Health Division von Roche. Zuvor bekleidete er leitende Marketing- und Commercial-Funktionen bei Kraft Jacobs Suchard (heute Mondelez) in der Schweiz, Österreich, Ungarn und Deutschland.

André Hugentobler ist Global Innovation Director CASE bei Trinseo. Er ist Experte für Wachstums- und Innovationsstrategien sowie Geschäftsentwicklung im Bereich Advanced Materials. Er entwickelt die Innovationsstrategie des Unternehmens für CASE-Anwendungen und leitet die Innovationsgruppe mit dem Ziel, neue Produktlösungen voranzutreiben. Zu seinen Spezialgebieten zählen wasserbasierte Polymere, Nanomaterialien und synthetischer Kautschuk. Vor Trinseo war er in verschiedenen Führungspositionen bei The Dow Chemical Company tätig.

Weitere Informationen zu den Experten auf https://singularity-group.com/team/


Über The Singularity Group (TSG)

The Singularity Group ist ein unabhängiger Research-Spezialist und Anlageberater für Investitionen in weltweite Innovation. Die Investment-Boutique mit Sitz in der Schweiz wird von Mitbegründerin Evelyne Pflugi geführt und greift auf ein umfangreiches Netzwerk an Wissenschaftlern, Professoren und Praktikern zu, die sich zu einem weltweiten Think Tank für Innovationstrends vereinen. Der unternehmerisch geprägte Verwaltungsrat, bestehend aus Eric G. Sarasin und Dr. Tobias Reichmuth steht TSG beratend zur Seite.
The Singularity Group verfolgt das Ziel, exponentielle Innovationen investierbar zu machen. Hierfür hat TSG ein innovatives Klassifizierungssystem für Aktien entwickelt, welches die exponentielle Innovation von börsennotierten Unternehmen weltweit, über alle Marktkapitalisierungen und Branchen erfasst. Auf Basis dieser einzigartigen Datenbank lassen sich diejenigen Unternehmen identifizieren und filtern, die zu Innovationen in 12 Singularity-Sektoren beitragen und davon bereits heute profitieren. Dahinter steht die Philosophie, dass Innovation nicht nur in Technologieunternehmen stattfindet, sondern als Schlüssel zum Erfolg über alle Branchen und Wertschöpfungsketten hinweg anerkannt und entwickelt wird. Im Dezember 2017 lancierte TSG den Singularity Index™ (Bloomberg Ticker: NQ2045). Ein Jahr später folgte mit dem Singularity Fund das entsprechende Anlagevehikel, welches basierend auf dem SI in die weltweit innovativsten Unternehmen investiert.
Der SI ist ein revolutionäres Indexkonzept auf Basis der einzigartigen Datenbank von TSG. Als erster und einziger Aktienindex erfasst er die Wertschöpfung von börsennotierten Unternehmen durch exponentielle Innovationen über alle Länder, Branchen und Marktkapitalisierungen hinweg. Das SI-Portfolio wurde im Juni 2020 zum fünften Mal turnusmäßig überprüft und angepasst.
Mehr unter: www.singularity-group.com