State Street ernennt Rick Lacaille zum Senior Investment Advisor des ESG-Programms - Lori Heinel wird Global Chief Investment Officer

State Street (NYSE: STT) gibt bekannt, dass Richard F. Lacaille in die neu geschaffene Position des Senior Investment Advisors berufen worden ist. Außerdem wurde Lori Heinel zum Global Chief Investment Officer für State Street Global Advisors befördert.

In seiner neuen Rolle übernimmt Lacaille die unternehmensweite Leitung der Lösungen, Leistungen und Vordenkerrolle des Unternehmens im Bereich ESG (Environmental, Social and Governance), und zwar für alle Sparten von State Street. Lacaille berichtet an Ronald O'Hanley, den Chairman und Chief Executive Officer von State Street.

State Street steht seit vielen Jahren in allen seinen Geschäftsfeldern an der Spitze der Innovation und bietet erstklassige ESG-Lösungen, darunter Berichts- und Analysetools, grundlegende wissenschaftliche Recherchen sowie Investmentlösungen und -produkte. Da die Nachfrage nach Diensten, Beratungsleistungen und Investmentlösungen im Bereich ESG weiter zunimmt, übernimmt Lacaille die Koordinierung und Optimierung der ESG-Maßnahmen und -Strategien, damit diese die sich laufend verändernden Bedürfnisse der Kunden auch weiterhin erfüllen.

„Mit mehr als zwei Jahrzehnten Führungserfahrung bei State Street Global Advisors und angesichts seiner Rolle als Vorsitzender des Executive Corporate Responsibility Committee von State Street ist Rick die absolut richtige Führungspersönlichkeit, um das ESG-Angebot des Unternehmens auf die nächste Stufe zu bringen,“ erklärt O'Hanley. „Wir glauben, dass ESG-Aspekte für Anleger einen langfristigen Wertzuwachs bedeuten und als Rendite- und Risikotreiber nur noch an Bedeutung gewinnen werden. Rick und sein Team haben innovative Strategien entwickelt, um Tausenden von Institutionen und Vermittlern weltweit sowie den Millionen von Menschen, denen sie zu Diensten sind, zu helfen. Sein Hintergrund in Verbindung mit einer ganzheitlichen Sichtweise unserer Strategie und einer starken Kundenorientierung macht ihn ideal für diese neue Aufgabe.“

Lori Heinel, die im Jahr 2014 als Chief Portfolio Strategist zu State Street Global Advisors stieß und hier seit 2016 als stellvertretende Global Chief Investment Officer tätig ist, übernimmt die Rolle des Global Chief Investment Officer. Sie war eine treibende Kraft bei einer Reihe von entscheidenden Initiativen im gesamten Unternehmen, insbesondere bei der Umsetzung von Überlegungen zu finanziell wichtigen ESG-Themen im Rahmen des Investmentprozesses insgesamt. In ihrer Funktion betreut Heinel die gesamte Bandbreite branchenführender Investmentangebote, von Indexfonds und ETFs bis hin zu aktiven, anlageklassenübergreifenden Lösungen und alternativen Investments. Ihr Team besteht aus weltweit mehr als 600 Investmentprofis. Heinel berichtet an Cyrus Taraporevala, President und Chief Executive Officer von State Street Global Advisors.

„Die Übernahme der Position des Global Chief Investment Officer durch Lori bedeutet die Realisierung einer jahrelangen Nachfolgeplanung,“ erklärt Taraporevala. „Lori ist eine Führungspersönlichkeit, die ich für hervorragend geeignet halte, um das Investmentteam von State Street Global Advisors zu leiten, während wir die Innovationen weiter vorantreiben, die seit Jahrzehnten ein Markenzeichen unserer strategischen Ausrichtung sind,“ so Taraporevala.

„Lori und ich haben in den letzten sechs Jahren eng zusammengearbeitet; dank ihres Fachwissens im Investmentbereich in Verbindung mit ihrer außergewöhnlichen kundenorientierten Sichtweise wird sie in der Lage sein, Lösungen für die verschiedensten Kundenanforderungen zu entwickeln", erläutert Lacaille. „Bei ihrem ausgeprägten Verständnis für die Bedeutung von ESG in den Portfolios weiß ich, dass sie mit mir in meiner erweiterten unternehmensweiten Rolle auch weiterhin hervorragend zusammenarbeiten wird, wenn wir auf dem weiter aufbauen, was wir bereits an großen Fortschritten geschafft haben, um die ESG-Diskussion voranzubringen,“ so Lacaille.

"Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Rick, während State Street unter seiner Federführung die nächsten Schritte im Bereich ESG unternimmt,“ fügt Heinel hinzu. „Als Global Chief Investment Officer bin ich von dem starken Team, das wir aufgebaut haben, und seinem verdienten Ruf, Investmentexpertise mit Kundenservice zu verbinden, begeistert. Ich freue mich darauf, die Aufgabe zu übernehmen und unseren Kunden zu helfen, sich auf der Suche nach erfolgreichen Investments in den Märkten zurechtzufinden.“

Lacaille und Heinel werden ihre jeweilige neue Rolle nach einem sorgsam durchdachten Übergang bis zum 31. März 2021 übernehmen.


Über State Street

State Street Corporation (NYSE: STT) ist einer der weltweit führenden Spezialisten bei Dienstleistungen für institutionelle Investoren, insbesondere bei Investmentdienstleistungen, Investmentmanagement, Investment Research sowie Dienstleistungen für den Wertpapier- und Devisenhandel. Mit einem verwahrten und/oder verwalteten Vermögen von 36,6 Billionen US-Dollar und einem verwalteten Vermögen von 3,1 Billionen US-Dollar* (Stand: 30. September 2020) ist State Street weltweit in mehr als 100 geografischen Märkten tätig und beschäftigt weltweit etwa 39.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen über State Street sind im Internet unter www.statestreet.com verfügbar.

*Die zum 30. September 2020 verwalteten Vermögenswerte umfassen ca. 81 Mrd. USD an Vermögenswerten in Bezug auf SPDR®-Produkte, für die State Street Global Advisors Funds Distributors, LLC (SSGA FD) ausschließlich als Marketing-Agent fungiert. SSGA FD und State Street Global Advisors sind miteinander verbunden.