Eurizon als bestes „Europäisches Asset-Management-Unternehmen des Jahres mit mehr als 100 Milliarden Euro“ ausgezeichnet

Bei der 16. Verleihung der Funds Europe Awards, die am 19. November 2020 stattfand, wurde Eurizon als bestes „Europäisches Asset-Management-Unternehmen des Jahres mit mehr als 100 Milliarden Euro“ ausgezeichnet.

„Es ist eine große Freude, diese Auszeichnung zu erhalten, die die Fähigkeit unseres Unternehmens beweist, international wettbewerbsfähig zu sein und sich vor allem in einem besonders schwierigen Jahr wie 2020 hervorzuheben“, sagt Saverio Perissinotto, CEO von Eurizon. „Diese Auszeichnung gebührt allen Mitarbeitern von Eurizon – jenen in Italien ebenso, wie in allen anderen Ländern, in denen wir aktiv sind –, die große Widerstandsfähigkeit, Ausdauer und Leidenschaft bewiesen haben. Unser Dank geht auch an unsere Geschäftspartner, mit denen wir einen starken Teamgeist entwickelt haben, ein grundlegendes Element, um unsere Ziele zu erreichen“, erklärt Saverio Perissinotto weiter.

Die Funds Europe Awards würdigen persönlichen und unternehmerischen Einsatz und Leistungen innerhalb der europäischen Fondsgemeinde, die die grenzüberschreitende Agenda in der Fondsbranche vorangetrieben haben. Die Auszeichnung erfolgt unter Berücksichtigung der folgenden Kriterien: Leistung, Wachstum, Innovation, Entwicklung, Kundendienst sowie Engagement für Europa und die Fondsbranche.


Weitere Informationen zu den Funds Europe Awards und der Methodik finden Sie hier: https://www.funds-europe.com/awards-2020-categories

Über Eurizon

Eurizon ist ein bedeutender Akteur in der internationalen Vermögensverwaltungsbranche und bietet eine breite Palette von Produkten an. Eurizon Capital SGR ist Teil der Vermögensverwaltungsabteilung der Gruppe Intesa Sanpaolo. Sie ist in Europa durch ihre Tochtergesellschaften vertreten: Eurizon Capital S.A., eine Vermögensverwaltungsgesellschaft mit Sitz in Luxemburg, die sich auf die Entwicklung ausländischer Märkte konzentriert; Epsilon SGR, ein in Italien ansässiges Unternehmen, das auf quantitatives Portfoliomanagement spezialisiert ist; die osteuropäische HUB (Eurizon Asset Management Slovakia, CIB IFM und PBZ Invest); Eurizon Capital Real Asset (51%), die sich auf alternative Anlageklassen konzentriert; und Eurizon SLJ Capital LTD (65%), eine Vermögensverwaltungsgesellschaft mit Sitz in Großbritannien, die sich auf makroökonomisches Research und Währungsstrategien konzentriert. Eurizon ist in Asien durch Eurizon Capital Asia Limited und seine 49%ige Beteiligung an dem chinesischen Unternehmen Penghua Fund Management vertreten.
Eurizon vertreibt seine Luxemburger Fonds in 25 Ländern und ist in Frankreich, Deutschland, Spanien und der Schweiz tätig. Eurizon ist mit seiner Minderheitsbeteiligung an Oval Money, einem Start-up-Unternehmen, das in den Bereichen digitale Zahlungsdienste und Sparen tätig ist, im Fintech-Sektor aktiv.