LGIM listet Multi-Strategy Enhanced Commodities UCITS ETF an der Deutschen Börse

Legal & General Investment Management (LGIM) hat heute die Notierung des L&G Multi-Strategy Enhanced Commodities UCITS ETF an der Deutschen Börse bekannt gegeben. Der ETF notiert seit Juli an der London Stock Exchange (LSE) sowie seit heute an der Deutschen Börse und bietet deutschen Anlegern ein diversifiziertes Engagement im Rohstoff-Terminmarkt, um Inflation zu managen und über den gesamten Marktzyklus hinweg an Anlagemöglichkeiten in verschiedenen Rohstoffen zu partizipieren.

Der Fonds ist darauf ausgelegt, die Wertentwicklung des Barclays Backwardation Tilt Multi-Strategy Capped Total Return Index nachzubilden. Der Index setzt sich aus allen im Bloomberg Commodity Index enthaltenen Rohstoffen zusammen und bietet eine Rendite, die einer vollständig besicherten Anlage in ein diversifiziertes Portfolio von Rohstoff-Futures aus den folgenden fünf Rohstoffgruppen entspricht: Energie, Edelmetalle, Industriemetalle, Viehzucht und Landwirtschaft.

Der Fonds wendet eine Multifaktorstrategie an, bei der die folgenden Verbesserungen eingesetzt werden, um ein optimales Engagement in bestimmten Rohstoffen zu erreichen, indem die entsprechenden Futures-Kontrakte dynamisch gerollt werden:

  • Eine saisonale Strategie wird auf Rohstoffe wie Heizöl und Erdgas angewandt, die in der Vergangenheit eine starke Saisonalität aufwiesen. Der Index investiert in saisonale Futures-Kontrakte, die in der Regel die liquidesten Kontrakte des ganzen Jahres sind und ein Engagement in einem Rohstoff zu wichtigen Zeitpunkten während eines Produktions- oder Nachfragezyklus bieten, wenn die Dynamik von Angebot und Nachfrage die Preise systematisch beeinflusst.
  • Eine Roll-Rendite-Strategie wird auf die übrigen im Index enthaltenen Energierohstoffe und Industriemetalle angewandt. Bei diesen Rohstoffen versucht der Index, die Position auf der Warenterminkurve zu finden, welche die günstigste implizite Rollrendite aufweist.
  • Eine Momentum-Strategie schließlich wird auf Agrar- und Viehzuchtrohstoffe angewandt, die in der Vergangenheit stark vom Ernte- und Zuchtzyklus sowie von exogenen Faktoren wie dem Wetter beeinflusst wurden. Der Index investiert in den Terminkontrakt, der in der Vergangenheit die höchste jährliche Outperformance gegenüber dem benachbarten Terminkontrakt erzielt hat. Für Edelmetalle wie Gold und Silber wird keine Aufwertung vorgenommen.

Der Fonds baut auf der bestehenden Rohstoff-ETF-Palette von LGIM auf, die den L&G All Commodities UCITS ETF und den L&G Longer Dated All Commodities UCITS ETF umfasst.

Philipp von Königsmarck, Head of Wholesale Germany and Austria bei LGIM, kommentiert: „Wir freuen uns, unser ETF-Angebot für deutsche Anleger mit diesem neuen ETF zu erweitern, der LGIMs kontinuierliches Engagement für aktives Indexdesign widerspiegelt. Das Produkt ist auch ein weiteres Beispiel für Innovation, bei der Anlagestrategien so konstruiert werden können, dass sie sich auf das Potenzial für höhere Renditen konzentrieren, anstatt auf die traditionellen Benchmark-Renditen.

Mit der Erfolgsbilanz des L&G Longer Dated All Commodities UCITS ETF haben wir bewiesen, dass längerfristige Futures bei der langfristigen Performance und dem Drawdown-Management helfen, indem sie die durch kurzfristige Futures-Investitionen verursachte Volatilität reduzieren. Durch Risikominderung und ein tiefes Verständnis der Renditetreiber auf den Rohstoffmärkten wollen wir für unsere Kunden einen Mehrwert schaffen. Diese Anlagestrategie berücksichtigt die Risiken und Chancen, die mit der Saisonalität bestimmter Rohstoffinvestitionen, der Verbesserung der Rollrendite bei der Verwaltung von Futures und dem Momentum-Effekt bestimmter Agrarinvestitionen verbunden sind.“

Das Index-Team von LGIM verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit Indexfonds. LGIM hat sich in den letzten 25 Jahren zu einem der größten globalen Anbieter entwickelt. Backtests des Index seit 2011* belegen, dass die verbesserten Strategien, die für jede Rohstoffgruppe in diesem Fonds angewandt werden, und der „Backwardation Tilt Multistrategy Index“ zu einer Outperformance gegenüber den wichtigsten Rohstoff-Benchmarks beitragen können.

Diese Lancierung baut auf der Nachfrage nach Anlagelösungen mit geringer Korrelation zu anderen Anlageklassen einschließlich traditioneller Aktien und Anleihen auf, die über die gesamte Rohstoff-ETF-Produktpalette von LGIM hinweg zu beobachten ist und die es den Kunden ermöglicht, die Wachstumschancen in der Realwirtschaft zu nutzen, während die globale Erholung an Fahrt gewinnt.


* Das Backtesting wurde für die Indizes des L&G All Commodities UCITS ETF durchgeführt, weitere Einzelheiten dazu finden Sie hier, und für den L&G Longer Dated All Commodities UCITS ETF, den Sie hier finden.