Scope Team Rating: AA+ für Nachhaltigkeitsteam der Raiffeisen KAG

Mit einem Rating von AA+ bescheinigt die renommierte Ratingagentur Scope dem Nachhaltigkeitsteam von Raiffeisen Capital Management im zweiten Jahr in Folge eine sehr gute Qualität und Kompetenz im Management von nachhaltigen Fondsstrategien. Abweichend zur Vorjahresbewertung stand diesmal aufgrund der Umorganisation des Fondsmanagements das gesamte Investmentteam auf dem Prüfstand von Scope. Denn mittlerweile werden von allen Teams im Fondsmanagement nachhaltige Fonds und Portfolios aktiv verwaltet. Alle 60 Fondsmanagerinnen und Fondsmanager von Raiffeisen Capital Management haben sich diesbezüglich weitergebildet und weisen eine entsprechende Expertise bei nachhaltigen Investments aus.

Entscheidend für das gute Rating war aus der Sicht von Scope, dass das gesamte Fondsmanagement seit Jahren konstant und stabil ist und sich motiviert den Herausforderungen stellt, die eine Umstrukturierung in dieser Form mit sich bringt. „Es ist bisher kein Know-How verloren gegangen, vielmehr wird die ohnehin schon sehr hohe Expertise (im Durchschnitt eine exzellente Investmenterfahrung von über 22 bei einer Unternehmenszugehörigkeit von über 16 Jahren) verbreitert und weiterentwickelt“, so Scope in seiner Begründung. „Diese Vorgehensweise ist konsequent und passt optimal zur langfristigen Strategie von Raiffeisen Capital Management, die gesamte Produktpalette auf Nachhaltigkeit umzustellen“, heißt es weiter.

Scope lobt auch den stringenten, strikten ESG1-Ansatz von Raiffeisen Capital Management. Es handle sich um einen sehr weit gefassten, umfänglichen, quantitativ und qualitativ hochwertigen sowie integrativen Prozess, der die Voraussetzungen für ein verantwortungsvolles Management von nachhaltigen Fonds schaffe und gleichzeitig das Investitionsrisiko senke. „Die langjährige und vielseitige Erfahrung der handelnden Personen rundet den Nachhaltigkeitsansatz ab und ermöglicht eine exzellente Umsetzung der theoretischen Prozesse in die Praxis. Der „Footprint“ des Nachhaltigkeitsansatzes spiegelt sich in den Zielportfolios der nachhaltigen Produkte deutlich wider“, so Scope. Aus Sicht der Ratingagentur ist dies einer der wichtigsten Faktoren zur Bestätigung eines aufrichtigen Nachhaltigkeitsansatzes und zur klaren Differenzierung zu dem nach wie vor weit verbreiteten „Greenwashing“. Auch das Risikomanagement, das neben den klassischen auch ESG-bezogene Risiken identifiziert, wird von Scope als „sehr gut“ bewertet.

Für Raiffeisen Capital Management ist die Analyse und Bewertung von Scope ein weiterer externer Beleg für die hohe Glaubwürdigkeit bei nachhaltigen Investments. Die Wiener Fondsgesellschaft hat aktuell (per Ende August 2021) 46,5 Milliarden Euro Assets under Management, davon wird bereits ein knappes Drittel (15 Milliarden Euro) nachhaltig gemanagt.

Raiffeisen Capital Management bekennt sich zur umfassenden, starken und ganzheitlichen Nachhaltigkeit. Wir schaffen dauerhafte Werte für die Zukunft – durch unsere Leidenschaft für sinnstiftend wertschöpfendes Kapital, respekt- und wertvolle Kundenbeziehungen und eine wertschätzende Unternehmenskultur. Den konsequenten Transformationsprozess in Richtung nachhaltige KAG hat Raiffeisen Capital Management mit den Aktienfonds gestartet und auch im laufenden Jahr einige Fonds dieser Assetklasse entsprechend umgestellt.


Den ausführlichen Ratingreport finden Sie auf der RCM-Homepage.

Diese Unterlage dient der Information institutioneller Investoren und ist nicht zur Weitergabe an Privatkunden gedacht.

1) ESG steht für Umwelt (environment, E), Soziales (social, S) und gute Unternehmensführung (governance, G).