Real I.S. kauft für die BGV V weiter ein

Real I.S. hat ein Gebäude im Teilmarkt Kirchberg, Luxemburg, für die BGV V, einen Immobilienportfoliofonds für institutionelle Anleger, erworben. Das Objekt aus dem Jahr 2005 ist Teil des K2-Komplexes, der insgesamt aus sechs Bürogebäuden besteht. Die Immobilie hat eine vermietbare Bürofläche von rund 9.000 Quadratmetern und ist kleinteilig vermietet. Finanziert wurde die Transaktion durch die Münchner Hypothekenbank. Die BGV V hat in nur zwei Jahren Eigenkapitalzusagen von mehr als 500 Millionen Euro bei institutionellen Investoren einwerben können. Das Immobilienportfolio besteht bereits unter anderem aus Objekten in Amsterdam, Berlin, Lyon, Rotterdam und München.