Nach drei Jahren dauerhaft unter den Besten etabliert: US-Aktienfonds S4A US Long UI bietet Anlegern nachhaltig Mehrertrag

Frankfurt, 5. Mai 2014. Inzwischen ist der S4A US Long UI seit drei Jahren auf dem Markt und hat sich als einer der erfolgreichsten US-Aktienfonds in Deutschland etabliert. Sowohl seit seiner Auflage am 2. Mai 2011 als auch in den Kalenderjahren 2012 und 2013 gehört er, gemessen an der Wertentwicklung, zu den besten zehn Prozent seiner Vergleichsgruppe (Datenbasis Lipper, Stichtag 30. April 2014).

„Der Fonds erreicht seit seiner Auflage eine Wertentwicklung von 48,4 Prozent nach allen Kosten und schlägt damit den S&P 500 Net Total Return (in USD) um 3,5 Prozentpunkte“, sagt Christian Funke, Vorstand von Source For Alpha und zuständig für das Portfoliomanagement. „Dieser Erfolg zeigt, dass unser Ansatz eines Brückenschlags zwischen den entgegengesetzten Lagern der Markteffizienztheorie sowie des Behavioral Finance funktioniert – dies ist die nächste Generation der wissenschaftlichen Investmentansätze.“

„Es freut mich, dass der stringente Investmentansatz von Source For Alpha sich nun schon seit drei Jahren in der Performance des Fonds widerspiegelt“, sagt Prof. Dr. Lutz Johanning, Wissenschaftlicher Beirat bei Source For Alpha und Inhaber des Lehrstuhls für Empirische Kapitalmarktforschung an der WHU Otto Beisheim School of Management in Vallendar. „Er basiert konsequent auf den Ergebnissen renommierter Wissenschaftler und Forschungsarbeiten des Source For Alpha-Teams. Auf allen Wertschöpfungsstufen zeichnet sich das Team von Source For Alpha durch eine hohe Innovationskraft, große Sorgfalt und Professionalität aus.“

Die gute Performance schlägt sich auch in stetig wachsenden Mittelzuflüssen nieder. Derzeit beträgt das Fondsvolumen 20 Millionen Dollar, während es Anfang 2013 nur etwa 5 Millionen Dollar gewesen sind. Angesichts dieser starken Nachfrage seitens der Investoren hat Source For Alpha das Fondsangebot am 2. April 2013 um den S4A EU Pure Equity erweitert, der in Aktien aus der Eurozone investiert. Dieser hat seit seiner Auflage 33,6 Prozent Wertzuwachs und damit eine Überrendite von 9,9 Prozentpunkten gegenüber dem EURO STOXX Net Return EUR Index erzielt (Stand 30.04. 2014). Im Dezember 2013 folgte der S4A Pure Equity Germany mit einem Anlageuniversum aus deutschen Standard- und Nebenwerten.

Alle Publikumsfonds und sonstigen Anlagestrategien von Source For Alpha nutzen einen regelgebundenen, wissenschaftlichen Investmentansatz, der auf den Erkenntnissen der empirischen Kapitalmarktforschung basiert. Dabei werden nicht nur Faktoren wie die Bewertung, Profitabilität und das Insolvenzrisiko von Unternehmen berücksichtigt, sondern es fließen auch Ereignisse wie Akquisitionen, Übernahmen und Kapitalerhöhungen in den Anlageprozess ein.

„Noch im laufenden Jahr wollen wir unser Angebot um einen globalen Aktienfonds ergänzen, der auf dem bewährten wissenschaftlichen Ansatz von Source For Alpha basiert“, sagt Christian Funke.

Über Source For Alpha
Source For Alpha (S4A) ist ein unabhängiger Investment Manager, der innovative Investmentstrategien entwickelt, umsetzt und vermarktet. Das Unternehmen verfügt über exzellente Kompetenzen im praktischen Portfoliomanagement und der empirischen Kapitalmarktforschung. Die Kombination aus Forschung und Praxis macht Source For Alpha zu einem einzigartigen Asset Manager. Source For Alpha geht den Quellen der Outperformance auf den Grund. Die Anlagestrategien folgen deshalb der Firmenphilosophie: Nur erklärbare Renditen sind nachhaltig und ermöglichen eine systematische Outperformance. Die Frankfurter Firma besitzt eine Lizenz als Finanzdienstleistungsinstitut nach §32 KWG und ist Mitglied im Verband unabhängiger Vermögensverwalter (VuV). Die Assets under Management belaufen sich aktuell auf rund 75 Millionen Euro.