Generali Investments Europe: SRI-Analyse der Luftfahrtbranche

Airlines sind ein wesentlicher Faktor im Personen- und Gütertransport und über lange Entfernungen aufgrund fehlender Alternativen derzeit unverzichtbar. Gleichwohl ist die Luftfahrt mit erheblichen Belastungen für die Umwelt verbunden, durch einen erhöhten CO2-Ausstoß ebenso wie durch die Emission von karzinogenen Partikeln und Lärmerzeugung. Dementsprechend groß ist der öffentliche Druck, den Luftverkehr umweltfreundlicher zu gestalten. Der Dachverband IATA, der 95 Prozent der weltweiten Luftfahrt reguliert, hat sich beispielsweise dazu committet, den Zuwachs des Luftverkehrs bis zum Jahr 2050 CO2-neutral zu gestalten. Luftfahrtunternehmen müssen folglich ihr Wachstum über größere Treibstoff- und Transporteffizienz sowie CO2-Reduzierungen ausbalancieren.

GENERALI Investments Europe hat die Luftfahrtbranche mittels der hauseigenen SRI-Analyse analysiert und fünf ESG-Schlüsselkriterien identifiziert, die wir als besonders relevant für die Beurteilung der Nachhaltigkeit in dieser Branche betrachten:

  • Treibhausgase: Klimawandel, CO2-Bilanz, Energieeffizienz;
  • Qualität: Komfort und Service im Flugzeug, Pünktlichkeit;
  • Sicherheit: Unfälle, Terroranschläge;
  • Arbeitsbedingungen: Erschwerte Arbeitsbedingungen durch große Entfernungen;
  • Sozialer Dialog: Größere Restrukturierungen in der Vergangenheit, hohe Flexibilität.

Im aktuellen SR-highlight Newsletter von GENERALI Investments Europe finden Sie umfangreiche Informationen und Beispiele zur Analyse der Luftverkehrsbranche unter SRI-Gesichtspunkten. Zum Herunterladen des SR-highlight Newsletters bitte HIER klicken.

Hintergrund: Die GENERALI Gruppe schenkt dem Thema „nachhaltige Entwicklung“ besondere Beachtung. Daher entwickelte GENERALI Investments Europe einen eigenen Filter mit Ausschlusskriterien, der im Investmentprozess zum Einsatz kommt. Grundlage für den SRI-Ansatz bildet die Datenbank S.A.R.A. (Sustainable Analysis of Responsible Assets), die das SRI-Analystenteam von GENERALI Investments Europe auf Basis von ESG-Kriterien erstellt hat.

Beachten Sie bitte auch die angehängte Presseinformation.

Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

Frederick Assmuth
Pressesprecher
GENERALI Investments Europe S.p.A.
Società di gestione del risparmio
Tel.: +49.(0)221.42035412
E-Mail: frederick.assmuth@am.generali.com

Über GENERALI Investments Europe
GENERALI Investments Europe S.p.A. SGR, Asset Manager der GENERALI Gruppe, bietet eine breite Auswahl an Investmentlösungen für institutionelle und Privatkunden mit maßgeschneiderten Lösungen, die von institutionellen Mandaten bis hin zu Investmentfonds reichen.
Mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 355 Milliarden Euro gehört Generali Investments Europe zu den größten Asset Managern in Europa. Das Unternehmen verfügt über nachweisliche Expertise im Multi-Asset-Portfolio-Management. Die dabei angewandte Methode basiert auf Research und einem umsichtigen Risikoansatz zum Schutz des investierten Kapitals und zur Generierung langfristiger stabiler Renditen.