Feri zeichnet Fidelity als beste Fondsgesellschaft im Bereich Multi Asset aus

Fidelity Worldwide Investment ist von Feri Euro Rating Services, einem der führenden europäischen Häuser für Investmentresearch und Rating, im Rahmen der Feri Euro Rating Awards 2015 als ,Bester Asset Manager - Multi Asset' ausgezeichnet worden. Mit neun Nominierungen über alle Kategorien von Anleihen bis Aktien hinweg war Fidelity außerdem eine der beiden am häufigsten nominierten Fondsgesellschaften bei der diesjährigen Preisverleihung.

,,Wir bieten seit rund 20 Jahren Multi Asset Fonds an, die mit ihrer Ausrichtung auf Wachstum insbesondere langfristig eine überdurchschnittlich hohe Performance haben. Unser Multi Asset Team, das mittlerweile fast 30 Experten umfasst, ist zurzeit das am schnellsten wachsende Investment Team bei Fidelity", sagt Claude Hellers, Leiter Retail und Wholesale Vertrieb von Fidelity Wordwide Investment in Deutschland.

Ausbau der Multi Asset Palette um Produkte mit Fokus auf regelmäßige Erträge und Stabilität
Fidelity führt einen intensiven Dialog mit Kunden und Vertriebspartnern, um die passenden Produkte auf den Markt zu bringen. In diesen Gesprächen hat sich gezeigt, dass Fonds mit verständlichen deutschen Produktnamen ein ganz wesentliches Bedürfnis sind. Daher haben wir gerade eine ganze Familie von ertragsorientierten Fonds mit deutschen Namen auf den Markt gebracht.

,,Kunden suchen entweder Ertrag, Wachstum oder Stabilität. In Deutschland ist das Bedürfnis nach Stabilität besonders stark ausgeprägt. Der größte Schmerz des deutschen Anlegers ist das Verlustrisiko. Wir sind daher gerade dabei, Multi Asset Lösungen vorzubereiten, die den Fokus auf Stabilität legen, auf geringe Schwankungen und ein soweit wie möglich reduziertes Verlustrisiko. Aus diesem Grund werden sie auch gegen eine Cash Benchmark gemessen statt gegen einen volatilen Index. Diese neuen Multi Asset Fonds starten nächstes Jahr. Mit ihnen können Sparer den ersten Schritt zum Anleger machen, wenn sie bereit sind, auf der Risikoleiter einen Schritt weiter zu gehen", so Hellers weiter.

Im Niedrigzinsumfeld sind regelmäßige Erträge neben Wachstum und Stabilität das dritte wesentliche Anlegerbedürfnis. Um auch ihm mit einem Multi Asset Angebot nachkommen zu können, hat Fidelity vor wenigen Tagen den Fidelity Zins & Dividende gestartet. Der Fonds strebt eine Ausschüttung von rund 5 Prozent pro Jahr an und kann neben Anleihen und Aktien auch alternative Anlagen wie Immobiliengesellschaften und Infrastrukturtitel nutzen. Der Fonds ist Teil einer ganzen Ertragsfamilie von Fidelity mit deutschen Produktnamen. "Mit dem Fidelity Zins & Dividende und den stabilitätsorientierten Multi Asset Fonds, die im kommenden Jahr starten, sind wir im Multi Asset Bereich umfassend aufgestellt. Dann haben wir für die drei wesentlichen Anlegerbedürfnisse Ertrag, Stabilität und Wachstum die entsprechenden Angebote", sagt Hellers.

Feri ist eine der führenden europäischen Ratingagenturen für die Analyse und Bewertung von Anlageprodukten. Im Unterschied zu anderen Auszeichnungen bewertet Feri nicht allein auf Basis einer quantitativen Analyse, sondern berücksichtigt auch qualitative Kriterien wie Erfahrung der Fondsmanager und Portfoliokonstruktion.