Credit Suisse Asset Management stärkt ihre institutionelle Expertise im Bereich Fixed Income und erweitert ihr Produktangebot

Zürich, 2. September 2015 – Credit Suisse Asset Management gab heute die Einstellung von drei Senior-Trading- und Anlagespezialisten im Schweizer Fixed-Income-Geschäft bekannt. Armin Bischofberger, Philippe Wechsler und Sébastien Zöller werden maßgeblich zum Ausbau der Alternative-Fixed-Income-Strategien im Asset Management der Credit Suisse beitragen.

Die Einstellungen unterstreichen die Strategie der Bank, ihr Fixed-Income-Angebot auszubauen. Anleger suchen nach Alternativen, da Fixed-Income-Produkte von Benchmark-orientierten Strategien dominiert werden, die die Investoren in Bezug auf Durationssensitivität und Kreditqualität ähnlichen Risiken aussetzen. Darüber hinaus verfügen solche Strategien in der Regel über wenig Flexibilität, um mit dem aktuell einzigartigen Umfeld von Negativzinsen und eingeschränkter Marktliquidität in der Schweiz umzugehen.

Michel Degen, Leiter Core & Specialized Fixed Income, sagte dazu: „Wir werden unser Produktangebot für Pensionskassen, institutionelle und professionelle Anleger erweitern. Die Einstellung von Armin Bischofberger, Philippe Wechsler und Sébastien Zöller ist ein Meilenstein, um dieses Ziel zu erreichen.“ Er fügte hinzu: „Absolute-Return-Long/Short-Strategien bieten ein höheres Renditepotenzial bei ähnlichen Risikoprofilen wie traditionelle Fixed-Income-Strategien. Wir sehen diese als eine notwendige Ergänzung zu bestehenden Long-only-Fixed-Income-Strategien, zumal die Opportunitätskosten für entgangene Erträge auf einem historischen Tiefstand sind.“

Armin Bischofberger war bisher Leiter Fixed Income Trading bei der UBS Investment Bank in Zürich, Philippe Wechsler war stellvertretender Leiter des Trading Desk für Anleihen in Schweizer Franken und Senior Credit Trader bei der Zürcher Kantonalbank und Sébastien Zöller war stellvertretender Desk-Leiter und Senior Rate Derivatives Trader bei der Zürcher Kantonalbank. Alle drei werden in Zürich arbeiten und sind Michael Schmid, Leiter Fixed Income Schweiz, unterstellt.

Credit Suisse AG
Die Credit Suisse AG ist einer der weltweit führenden Finanzdienstleister und gehört zur Unternehmensgruppe der Credit Suisse (nachfolgend „die Credit Suisse“). Als integrierte Bank kann die Credit Suisse ihren Kunden ihre Expertise aus Private Banking, Investment Banking und Asset Management aus einer Hand anbieten. Die Credit Suisse bietet Unternehmen, institutionellen Kunden und vermögenden Privatkunden weltweit sowie Retailkunden in der Schweiz fachspezifische Beratung, umfassende Lösungen und innovative Produkte. Die Credit Suisse mit Hauptsitz in Zürich ist in über 50 Ländern tätig und beschäftigt etwa 46.600 Mitarbeitende. Die Namenaktien (CSGN) der Credit Suisse Group AG, der Muttergesellschaft der Credit Suisse, sind in der Schweiz sowie, in Form von American Depositary Shares (CS), in New York kotiert. Weitere Informationen über die Credit Suisse finden Sie unter www.credit-suisse.com.

Credit Suisse Asset Management
Credit Suisse Asset Management ist ein Anlagespezialist mit Multi-Boutique-Ansatz und ist Teil der Private Banking & Wealth Management Division der Credit Suisse. Das einzigartige und wegweisende Geschäftsmodell kombiniert hochspezialisierte Anlageteams mit der professionellen Governance, der Stabilität und dem Potenzial, die auf der weltweiten Marktpräsenz der Credit Suisse gründen. Dies erlaubt es Credit Suisse Asset Management, spezifische Anlageexpertise sowohl bei aktiv als auch bei passiv verwalteten Strategien zu bieten, sei es im traditionellen oder im alternativen Anlagebereich. Asset Management nutzt die besten Talente, das Fachwissen, die Infrastruktur und die Kontrollmechanismen der Credit Suisse. Die Investment-Boutiquen können dadurch flexibel agieren und sich voll und ganz auf die Kunden und die Performance konzentrieren. Dabei liegt der Fokus auf den spezifischen Stärken sowie Partnerschaften mit den besten externen Managern, um in nur schwer erschließbaren Anlagesegmenten Erträge zu generieren. Zur weltweiten und breit gefächerten Kundenbasis von Credit Suisse Asset Management zählen Regierungen, Zentralbanken, Unternehmen, Pensionskassen, Stiftungen, Staatsfonds, Family Offices und Privatanleger.