"Anleihen, Aktien, Leverage – Wir machen daraus einen sinnvollen Balanced­ Fonds!"

Im neusten ifund fund manager interview erklärt Lucio Soso, Portfoliomanager von Bellevue's BB Global Macro, wie sich die Absolute-Return-Strategie seines Fonds von anderen unterscheidet und wie er im derzeitigen Niedrigzinsumfeld konsistente positive Renditen von fünf bis sieben Prozent erreichen will.

Beschreiben sie kurz ihren Fonds und was ihn von der Konkurrenz unterscheidet?

Wir verfolgen das Ziel, unabhängig von den Marktphasen konsistente positive Renditen von 5-7% zu erreichen. Um dieses ambitionierte Renditeziel zu erreichen gehen wir vom Ansatz eines Mischfonds aus. Ein klassisches konzentriertes Mischportfolio aus Aktien und Renten ist in der Regel jedoch anfällig auf steigende Zinsen. Das Portfolio Management Team kann deshalb sein Portfolio breit aufstellen und weltweit in sämtliche liquiden Anlageklassen investieren. Hierzu gehören Aktien – besonders in Form von Aktienindices - und Anleihen, aber auch Rohstoffe und Währungen. Zur Bewirtschaftung des Fonds können auch Short-Strategien umgesetzt und Leverage in einem begrenzten Umfang eingegangen werden. Die Ausrichtung des Portfolios an einer klassischen Benchmark entfällt dadurch.

BB Global Macro unterscheidet sich von anderen Fonds, die ebenfalls eine Absolut-Return-Strategie verfolgen, durch seine Einfachheit. Unser neutrales Portfolio besteht zu 75% aus Anleihen und zu 25% aus Aktien, dazu kommt ein Leverage-Grad von 30-50%. Investoren ist es bewusst, dass es heutzutage sinnvoll ist, in einen Balanced-Fonds zu investieren, also ein Produkt, das eine Aktien- sowie eine Anleihekomponente und gegebenenfalls noch andere Anlageklassen miteinander kombiniert. Ebenso ist es sinnvoll, einen Hebel einzusetzen, wie wir es tun. In einer Welt, in der die Zentralbanken die Zinsen künstlich niedrig halten, ist das eine aussichtsreiche Strategie.

Wie generieren sie Mehrwert für die Investoren?

In den neunziger Jahren ließen sich mit Staatsanleihen noch richtig hohe Renditen erzielen. Damals war das Leben schön und einfach, jedoch werden solche Zeiten wohl nicht wieder kommen. Unser Ziel ist es daher mit einem ähnlichen Risikoprofil diese Ertragslücke zu schliessen. Das heißt, wir sind bestrebt mit unserem Absolute Return-Ansatz über alle Asset-Klassen hinweg und ohne effektiven Benchmark eine Rendite von 5-7% zu erwirtschaften ohne dabei das Sharpe-Ratio-Ziel von mindestens 1 aus den Augen zu verlieren. Entsprechend verhält sich die historische Volatilität zwischen 5 und 7%.

Wie finden sie neue Investmentideen?

Das Portfolio besteht aus verschiedenen Strategien. Für jede Strategie erarbeiten wir ein quantitatives Modell, anhand dessen wir Investment-Ideen generieren. Die zwei wichtigsten Modelle beziehen sich auf den weltweiten Markt für Staatsanleihen und die globalen Aktienmärkte, nach Ländern aufgeteilt. Bei der Auswahl von Anleihen achten wir darauf, welche Währungen und Laufzeiten die attraktivsten Renditen bieten. Auf der Aktienseite wiederrum legen wir das Augenmerk auf die Bewertungen des jeweiligen Aktienmarkts und suchen gezielt nach den attraktivsten Ländern und Anlageregionen.

Wie ist das Team strukturiert und wer trifft die Investmententscheide?

Wie bei Bellevue Asset Management üblich, ist ausschliesslich der Lead Portfolio Manager für die Investmententscheidung zuständig. Dies wurde implementiert, damit die Verantwortungen klar geregelt sind und jemand für die Entscheidung gerade steht. Jedoch bekomme ich von Alexandrine Jäcklin als Portfolio Managerin und Markus Peter als Head Products starke Unterstützung. Sie sind beide integraler Bestandteil des Investment Komitees, welches vor allem der Szenarien-Bestimmung wie auch der Ideen-Generierung dient. Alexandrine Jäcklin verantwortet dabei die Selektion der Corporate Bonds.

In welchem Marktumfeld kann Ihr Anlagestil vor allem überzeugen?

Dank unserem flexiblen Ansatz können wir global in alle liquiden Asset-Klassen investieren. Dadurch wählen wir ausschliesslich die besten Investmentideen aus und können somit von jeglichen Benchmarks losgelöst auf die aktuelle Grosswetterlage reagieren. Entsprechend ist es unser Ziel, in allen Marktsituationen positive Ergebnisse zu liefern.

Wo sehen Sie derzeit die größten Chancen und die größten Risiken im Markt?

Die grössten Risiken sehe ich im nahenden Ende des 30-jährigen Bond-Bullmarket. Sobald der Zyklus der fallenden Zinsen vorüber sein wird, besteht die Gefahr, dass in einem Umfeld von leicht steigenden Zinsen die Bewertungsniveaus denjenigen der 60-iger Jahre entsprechen werden. Somit werden wir einem Paradigmenwechsel gegenüberstehen und die Märkte werden sich völlig anders verhalten. In einem solchen Umfeld werden aktive Asset Allokation und Stock Selection an Wichtigkeit gewinnen.

Welche Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigen Sie in Ihrem Investmentprozess?

Da die Strategie darauf ausgelegt ist, in die attraktivsten Asset-Klassen zu investieren, bilden wir dies über die liquidesten Instrumente ab. Dies sind in der Regel Future-Kontrakte oder ETFs, welche bzgl. eines Nachhaltigkeitsaspekts nicht analysiert werden können.

Wie investieren Sie ihr privates Vermögen?

Ich habe den grössten Teil meines liquiden Vermögens und auch die Ersparnisse meiner Familie in den Fonds investiert, weil ich von dieser Form der Absolute-Return-Strategie überzeugt bin.

Was machen Sie in Ihrer Freizeit? Welches ist Ihr Lieblingshobby und warum?

Sei es beim entspannten Segeln wie auch beim leidenschaftlichen Gitarre spielen, beruhigen mich die Wellen respektive die wohlklingenden Töne und mein Geist kann sich in seiner vollen Pracht entfalten.

Über Bellevue
Bellevue Asset Management ist eine 100%-Tochtergesellschaft der Bellevue Group, einer unabhängigen, schweizerischen Finanzgruppe, mit Sitz in Zürich und Listing an der Schweizer Börse SIX. Sie wurde 1993 gegründet und zählt heute mit CHF 6.9 Mrd. zu den führenden Investment-Boutiquen der Schweiz.
Bellevue verfügt über ein breit diversifiziertes Produktangebot im Bereich Healthcare: Seit über 20 Jahren erfolgreich am Markt ist die am Stoxx Europe 600 gelistete Beteiligungsgesellschaft BB Biotech AG. Zusätzlich bietet Bellevue Luxemburger Anlagefonds mit Fokus auf Medizinaltechnik, Biotechnologie, Generika und Healthcare Asien an und ist damit einer der grössten Healthcare-Investoren in Europa.
Weitere Schwerpunkte umfassen Luxemburger Anlagefonds mit Fokus auf strukturelle Wachstumschancen in ausgewählten aufstrebenden Märkten wie etwa Afrika sowie Portfolios, die in börsennotierte familien- bzw. eigentümergeführte Unternehmen investieren. Erfolgreiche Multi-Asset-Strategien runden das Angebot ab.

About ifund
ifund provides fund research, manager selection and asset management based on liquid investment funds. Clients include banks, asset managers, family offices, pension funds and insurance companies in Europe. ifund has signed the UN Principles for Responsible Investment and integrates sustainability criteria in fund analysis. www.ifundservices.cominfo@ifundservices.com, +41 44 286 8000

About altii
alternative investor information (altii – altii.com) is the digital marketing and online portal for all asset management strategies in the German-speaking regions (D/A/CH). altii is focusing on institutional investors and has a public and a product area. For investors the service is free of charge. The portal www.altii.de/en is supported by a targeted newsletter and through clear social media campaigns. www.altii.cominfo@altii.de@altii_news,+49 69 57708987